Donnerstag, 24. Oktober 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GP3
12.10.2010

Andrina Gugger sitzt bei Tests in Portugal als erste Frau in einem GP3-Renner

Das Team RSC Mücke Motorsport aus Berlin sorgt für eine Premiere in der GP3 Series: Wenn von Mittwoch bis Freitag (13. bis 15. Oktober) die Wintertests im portugiesischen Estoril beginnen, wird erstmals eine Frau im Cockpit eines GP3-Renners sitzen.

Andrina Gugger heißt die junge Dame. Sie kommt aus der Schweiz, ist 19 Jahre alt und Lehrerstudentin. Und sie ist in der abgelaufenen Saison bereits für den Rennstall aus der deutschen Hauptstadt im ADAC Formel Masters am Start gewesen.

„Andrina hat ihre Fähigkeiten im ADAC Formel Masters unter Beweis gestellt und unmittelbar nach Saisonende in der vorigen Woche bereits Formel-3-Tests absolviert. Nun werden wir ihr die Gelegenheit geben, sich auf einer noch höheren Stufe des Motorsports auszuprobieren“, sind sich Peter Mücke und Ralf Schumacher einig.

Anzeige
„Dabei ist sowohl ihrem Management als auch uns bewusst, dass es ein großer Schritt ist. Andrina soll sich bei diesem Test genug Zeit lassen, um sich an die Leistung und die Downforce des GP3-Renners zu gewöhnen. Die Rundenzeiten und Platzierungen stehen dabei im Hintergrund. Nach dem Test werden wir uns mit allen Beteiligten zusammensetzen, um für Andrina den bestmöglichen Weg in ihrer noch jungen Karriere zu finden“, erklärt Peter Mücke, der mit seinem Team und gekonnter Aufbauarbeit mittlerweile sechs Fahrern den Weg in die Formel 1 ebnete.

In Estoril wird Andrina Gugger an der Seite von Nigel Melker die Testtage bestreiten. Der 19-jährige Niederländer, der bereits in der Premieren-Saison der GP3 für das Team RSC Mücke Motorsport hinterm Lenkrad saß und mit der ersten Pole-Position der GP3 überhaupt Motorsport-Geschichte schrieb, wird auch 2011 zusammen mit dem Rennstall aus der deutschen Hauptstadt in der hochkarätigen Serie im Rahmenprogramm der Formel 1 am Start sein. Peter Mücke und Ralf Schumacher hatten sich mit Nigel Melker Ende September frühzeitig auf eine Vertragsverlängerung geeinigt.

Bei den Wintertests der GP3, die im spanischen Jerez vom 20. bis 22. Oktober fortgesetzt werden, will das Team RSC Mücke Motorsport den Grundstein für eine erfolgreiche Saison 2011 legen. Das Ziel heißt, in der kommenden Saison um den Meisterschaftstitel mitzufahren.