Dienstag, 2. Juni 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DTM
18.11.2010

Darryl O’Young startet für Audi in Schanghai

Audi tritt zum DTM-Finale erstmals mit einem chinesischen Piloten in seinen Reihen an: Darryl O’Young aus Hongkong ersetzt beim elften DTM-Rennen der Saison den Franzosen Alexandre Prémat im Cockpit des Audi A4 DTM.

Der 30 Jahre alte Darryl O’Young erhält von Audi eine Chance, bei seinem „Heimrennen" im 338 kW (460 PS) starken Audi A4 DTM anzutreten. Der im kanadischen Vancouver geborene Chinese mit Wohnsitz in Hongkong wird seine DTM-Premiere am 28. November in Schanghai im Audi Sport Team Phoenix feiern. „Wir begrüßen Darryl O’Young bei Audi und freuen uns, ihn für unseren Auftritt in China kurzfristig gewonnen zu haben", sagt Audi-Motorsportchef Dr. Wolfgang Ullrich. „Darryl fährt seit vielen Jahren leistungsstarke GT-Sportwagen und hat im August zusammen mit Frank Biela und Marco Werner bei den 12 Stunden von Sepang im Audi R8 LMS mit dem zweiten Gesamtrang ein beachtliches Ergebnis erreicht. Es fiel uns nicht leicht, die Entscheidung zu treffen, Alexandre Prémat vor Ablauf seines Vertrages zu beurlauben. Leider gab es jedoch zuletzt in wichtigen Themen zu unterschiedliche Auffassungen. Wir möchten ihm für seine Arbeit in den vergangenen vier Jahren danken und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute."

Anzeige
Zu den herausragenden Erfolgen von Darryl O’Young zählen die Meisterschaftssiege im Porsche Carrera Cup Asien in den Jahren 2006 und 2008, der Sieg im Merdeka Millennium Race 2008 sowie im Macau GT Cup 2008. Auch in der FIA GTMeisterschaft, im Porsche Supercup und in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft hat der Chinese bereits Rennsport-Erfahrung gesammelt.