Mittwoch, 20. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC Kart Masters
24.12.2010

Eckdaten zur Klasse IAME X30

Ab der Saison 2011 startet die Klasse IAME X30 und IAME X30 Junioren ebenfalls in den ADAC Kart Masters Da diese Serie im Lizenzsport angesiedelt ist, gelten für die X30-Teilnehmer natürlich auch die Bestimmungen des DMSB. Jeder Fahrer benötigt daher für das ADAC Kart Masters eine nationale oder internationale DMSB-Lizenz (keine C-Lizenz) zur Teilnahme.

Momentan wird das DMSB-Homologationsblatt für den Motor an das bestehende Datenblatt angepasst und voraussichtlich im Januar veröffentlicht. Das DMSB-Homologationsblatt wird dann in allen Serien inklusive der 4 Regionalserien WAKC, SAKC, NAKC und OAKC gültig sein.

Anzeige
Zugelassen sind nur aktuell homologierte Chassis mit den zugehörigen homologierten Anbauteilen. Diese Chassisbestimmungen gelten nur für das Kart Masters und nicht für die Regionalserien. Das Mindestgewicht für die Klasse X30 beträgt 165 kg, für die Klasse X30 Junioren 145 kg.

In allen Serien sind Reifen vom Typ Dunlop DEM vorgeschrieben (Regenreifen vom Typ Dunlop KT13). Die Slickreifen werden beim ADAC Kart Masters von Dunlop zentral angeliefert. Vorderachsbremsen sind generell in allen Klassen verboten.

Auf der Internetseite www.adac-motorsport.de werden in der Rubrik "Teilnehmer" regelmäßig die Einschreibungen aktualisiert.