Sonntag, 14. Juli 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye Allgemein
12.06.2024

Rally-EM der Junioren: Liam Müller startet in Schweden

Für den Nachwuchs-Rallypiloten Liam Müller (Hemhofen) steht der dritte Lauf der Junior ERC, der Junioren-Europameisterschaft der FIA, bevor. Die Königliche Rally Skandinavien (13. bis 15. Juni) mit 17 Wertungsprüfungen über 191,5 Kilometer Schotterpisten in der schwedischen Provinz Värmland hält einige Highlights bereit.

Hemhofen, 11. Juni 2024 – Die Königliche Rally Skandinavien in Schweden ist eine wahre Mammutveranstaltung und ein Härtetest für die Teilnehmer: 17 Wertungsprüfungen (WP) über 191,5 Kilometer und eine Gesamtdistanz vom Start bis zum Ziel von fast 900 Kilometern. Schon am Donnerstag wartet eine einzigartige Etappe: In WP 1 starten die Fahrer beim Geburtshaus des schwedischen Lyrikers Gustaf Fröding in Karlstadt, fahren um einen Baumarkt des Hauptsponsors Bauhaus und überqueren anschließend vor voll besetzten Zuschauertribünen die Ziellinie.

Anzeige
Das Highlight schlechthin steht am Freitag bei den WPs 4 und 8 auf dem Programm: Colin’s Crest, eine legendäre Sprungkuppe, benannt nach der Rally-Legende Colin McRae. Hier bejubeln die Fans spektakuläre Sprünge der Rally-Boliden – 40 Meter und mehr fliegen sie durch die Luft.

“Die Rally ist auf jeden Fall sehr schnell”, sagt Liam Müller, der sich mit dem Studium einiger Videos auf seinen ersten Start in Schweden vorbereitet hat. “Durch meine Erfahrung mit dem Škoda Fabia Rally2 bei der italienischen Schottermeisterschaft bin ich an diese hohen Geschwindigkeiten allerdings mittlerweile gewöhnt.” In Schweden geht der 20-Jährige in einem Opel Corsa Rally4 (154 kW / 212 PS) an den Start.

Liam Müller will auch in Schweden Anschluß zur Spitze halten

“Ich rechne damit, dass die beiden Schweden Mille Johansson und Calle Carlberg bei ihrer Heimrally das Feld anführen werden. Für uns wäre der dritte oder vierte Platz ein sehr gutes Ergebnis”, so der junge Franke. Auf dem Beifahrersitz nimmt erneut Alexander Hirsch (Tannenberg) Platz. “Auf jeden Fall freue ich mich sehr auf die Rally in Schweden. Und vor allem darauf, Schweden mal ohne Schnee zu erleben”. Denn sonst ist Liam Müller immer im Winter dort – um seinen Vater Wolfgang Müller bei der Durchführung von Winter-Fahrtrainings zu unterstützen.

Nach zwei von insgesamt sechs Läufen liegt Liam Müller in der Meisterschaftswertung der Junior ERC auf dem fünften Rang - punktgleich mit seinem Konkurrenten Daniel Polášek auf Rang vier.
Anzeige