Mittwoch, 17. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Markenpokale Allgemein
26.03.2024

Leon Hoffmann: Siege und Tabellenführung beim Saisonauftakt

Am Wochenende fand in Hockenheim der Saisonauftakt des DMV BMW 318ti Cup statt, mit dabei auch wieder Nachwuchspilot Leon Hoffmann. In spannenden Rennen sicherte er sich direkt seinen ersten Gesamtsieg und beeindruckte mit einer atemberaubenden Aufholjagd. Die Heimreise trat der Bönningstedter als Tabellenführer an.

“Endlich geht wieder los!”, freute sich Leon Hoffman im Vorhinein. Bereits vor wenigen Tagen feierte er bei einem Vorbereitungsrennen in Oschersleben einen Sieg und ging bestens gerüstet in den ersten Schlagabtausch der diesjährigen Rennsaison im DMV BMW 318ti Cup. Dabei traf er wieder auf harte Konkurrenz. Unter den 57 Fahrzeugen war auch der ehemalige Formel-1-Pilot Timo Glock.

Anzeige
Direkt im Qualifying wies Leon jedoch seine Mitstreiter in die Schranken und fuhr Bestzeit. Aus der Pole-Position war er auch im ersten Durchgang nicht zu bremsen und kreuzte als Sieger den Zielstrich. Spannend wurde es im Rennen am Sonntag. Die ersten zehn Fahrer traten dort in umgekehrter Reihenfolge an, somit startete Leon mitten im Verfolgerfeld. Er erwischte aber einen guten Start und machte direkt Boden gut. Dabei wurde es aber spannend: Bei einem Fight mit Glock kam es zur Kollision und Leon fiel weit zurück.

“In dem Moment dachte ich das Rennen sei vorbei”, verriet der 16-jährige Nachwuchsrennfahrer im Ziel. Doch anstatt aufzugeben, gab er nun Vollgas und preschte an seinen Kontrahenten vorbei. Er holte einen Verlust von über 30 Sekunden auf und wurde als Fünfter abgewinkt. Im Ziel fehlten ihm nur drei Zehntelsekunden auf den Viertplatzierten. “Ich lag am Ende wieder an der Stoßstange von Timo – hab es aber nicht mehr geschafft ein Manöver zusetzen. Trotzdem bin ich sehr zufrieden. Mein Team Hampl Rennsport hat mir ein perfektes Auto zur Verfügung gestellt. Mit der Leistung dürfen die anderen Rennen gerne kommen”, war Leon super zufrieden.

Neben seinen Erfolgen in der Gesamtwertung, feierte Leon auch einen Sieg und zweiten Rang in der Junior-Wertung. Dazu kam die schnellste Rennrunden im zweiten Lauf. Mit der Ausbeute eroberte er gleich in beiden Klassements die Gesamtführung und brachte sich damit direkt zum Saisonstart in eine Favoritenrolle.

Weiter geht es für Leon Ende April (26.-28.04.2024) im belgischen Zolder, dort finden dann die Wertungsläufe drei und vier des DMV BMW 318ti Cup statt.
Anzeige