Dienstag, 16. April 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
GT Winter Series
11.03.2024

Finn Wiebelhaus: Saisonvorbereitung endet mit Barcelona-Sieg

Am Wochenende reiste Finn Wiebelhaus zum Finale der GT Winter Series nach Barcelona. Auf der aktuellen Formel-1-Rennstrecke wartete auf den Youngster die letzte Saisonvorbereitung unter Rennbedingungen. Das Wetter zeigte sich diesmal zweigeteilt: Am Samstag regnete es in Strömen, Sonntag war es trocken und der Obertshausener feierte einen Doppelerfolg.

Nach Portimao (Portugal) und Valencia (Spanien) wartete auf Finn Wiebelhaus in Barcelona die dritte Station der GT Winter Series. Der GT-Neuling tritt in diesem Jahr gemeinsam mit dem Haupt Racing Team im ADAC GT Masters an und wurde vor wenigen Tagen als einer der deutschen Athleten für die FIA Motorsport Games bekannt gegeben.

Anzeige
Auf der 4,657 Kilometer langen Rennstrecke in der spanischen Weltmetropole ging es für Finn nochmal darum weitere Erfahrung gemeinsam mit seinem Team und dem Mercedes AMG GT3 zu sammeln. Das Wetter meinte es dabei gut mit dem Hessen, am Samstag regnete es teils sehr stark und Finn erhielt die Chance sich auf die nassen Bedingungen einzustellen. Nach Platz drei im Qualifying, hatte er sich für das erste Sprint-Rennen viel vorgenommen, doch der starke Regen ließ keinen Rennbetrieb zu. Der Lauf wurde unter Safety-Car-Bedingungen abgebrochen und Finn als Dritter gewertet.

Sonntag war es wieder trocken und der HRT-Schützling zeigte sich in bester Verfassung. Im ersten Lauf legte er einen starken Start hin und fuhr noch vor der ersten Kurve an die Spitze. Fortan ließ er sich auch durch ein Safety-Car nicht aus der Ruhe bringen und siegte. Im Endurance-Race über 55 Minuten folgte dann ein Start-Ziel-Erfolg. Damit stand Finn am Sonntag zwei Mal als Sieger auf dem Podium.

Nach der gelungenen Vorbereitung fiebert der Newcomer nun dem Saisonstart des ADAC GT Masters entgegen. Vom 26.-28. April fällt in der Motorsport Arena Oschersleben der Startschuss in die neue Saison.

Finns Eindrücke zu seinen Einsätzen in der GT Winter Series: „Mit den drei Vorbereitungswochenenden in der GT Winter Series bin ich sehr zufrieden. Ich habe sieben von neun Rennen gewonnen, wurde einmal Zweiter und einmal Dritter. Vor allem der Samstag hier in Barcelona war sehr wichtig, auf nasser Strecke habe ich noch wenig Erfahrung und muss dabei so viel wie möglich lernen. Ich danke dem gesamten Team für die hervorragende Unterstützung. Wir sind an den drei Wochenenden zusammengewachsen, mit dem Gefühl im Rücken freue ich mich auf das ADAC GT Masters.“
Anzeige