Donnerstag, 22. Februar 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Dubai
19.01.2024

Car Collection peilt Podium an bei den Hankook 24h Dubai

Direkt nach den Hankook 6H von Abu Dhabi reist das Team Car Collection weiter ins nahe Dubai, wo gleich das nächste Highlight der noch jungen Motorsportsaison 2024 auf dem Programm steht. Beim 24h-Rennen in Dubai im Rahmen der 24h Series setzt die Mannschaft von Peter Schmidt einen Porsche 911 GT3 R in der Klasse PRO-AM ein.

Die 24h von Dubai stehen seit vielen Jahren fest im Rennkalender vom Team Car Collection Motorsport. Seit 2006 nimmt die hessische Mannschaft regelmäßig am Langstreckenrennen in den Vereinigten Arabischen Emiraten teil und konnte im Jahr 2019 den Gesamtsieg einfahren. Dazu gesellen sich unzählige Klassensiege und Podestergebnisse.

Anzeige
Ursprünglich plante Car Collection Motorsport in diesem Jahr einen Großeinsatz mit drei Fahrzeugen beim Langstreckenklassiker in der Wüste. Allerdings waren auch die Planungen der Mannschaft um Peter Schmidt von der Verschiebung des Rennens wegen der politischen Turbulenzen am Suezkanal um zwei Wochen betroffen. Durch die Überschneidung mit den 24h von Daytona und weiteren Terminkollisionen musste das Aufgebot reduziert und der gesamte Einsatz mit hohem logistischem Aufwand umorganisiert werden.

Bei der diesjährigen Ausgabe der Hankook 24h Dubai tritt Car Collection mit einem Porsche 911 GT3 R an. Am Steuer der Startnummer 96 sitzen Dustin Blattner (USA), Fuad Sawaya (Libanon), Sebastian Gorga (Italien) sowie die beiden Deutschen Mark Wallenwein und Dennis Marschall. Während Marschall als ehemaliger Audi Sport Fahrer ein sehr erfahrener GT3-Pilot ist und Blattner bereits mehrere Langstreckenrennen auf dem GT3-Porsche bei Car Collection absolviert hat, bestreiten Gorga, Sawaya und Wallenwein in Dubai ihr ersten GT3-Rennen. Zusammen treten die fünf Piloten in der PRO-AM-Klasse an.

Das Rennen wird am Samstag, 27. Februar um 13 Uhr Ortszeit (16 Uhr deutsche Zeit) gestartet. Zieleinlauf ist am Sonntag um 13 Uhr Ortszeit. Übertragen wird das Rennen und auch die Qualifyings wie gewohnt auf dem Youtube-Kanal und der Website des Veranstalters 24h Series.
Anzeige