Samstag, 2. März 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
SAKC
26.07.2023

Phil Colin Strenge ist vorzeitiger SAKC-Meister

Für den vierten Lauf des Süddeutschen ADAC Kart Cup reiste Phil Colin Strenge am Wochenende nach Bopfingen. Den Tagessieg hatte der 13-jährige nach spannenden Duellen in der Tasche. Damit aber nicht genug, vor dem Saisonfinale im September darf er sich über den vorzeitigen Gewinn des Meistertitels freuen.

Die bisherige Saisonbilanz von Phil Colin Strenge konnte sich bereits sehen lassen. Nach dem letzten Rennwochenende in Liedolsheim, verbuchte er zwei von drei möglichen Tagessiegen und gehörte als Halbzeitmeister zu den großen Favoriten auf den Titel. Entsprechend motiviert ging er nun auf der 1.022 Meter langen Breitwangbahn in Bopfingen an den Start.

Anzeige
Sowohl das Warm-Up, als auch das Zeittraining verliefen für ihn einwandfrei.  Das erste Rennen dominierte der Baden-Württemberger und fuhr mit einem Vorsprung von fast sechs Sekunden ins Ziel.

Spannend wurde es nochmal im zweiten Durchgang. Phil Colin verlor am Start Positionen, kämpfte sich im weiteren Verlauf aber mit fairen Manövern zurück und fuhr am Ende als Zweiter über die Ziellinie. Dadurch ergatterte er nicht nur einen Platz auf dem Podium, sondern auch einen weiteren Tagessieg.

„Wieder war es meine Körpergröße, die mich bei starkem Gegenwind im zweiten Lauf eingebremst hat. Das hat es mir nicht leicht gemacht. Ich habe mein Bestes gegeben und hatte am Ende ein erfolgreiches Wochenende hier in Bopfingen. Ein großer Dank an mein Team Ebert Motorsport und meinen Mechaniker Milan, die mich bestens unterstützt haben und ebenfalls einen großen Anteil an dem Erfolg haben“, erklärte der Youngster aus Untersingen im Anschluss. 

Am Ende gab es sogar noch einen Grund zum Feiern. Phil Colin krönte sich zum vorzeitigen Meister des Süddeutschen ADAC Kart Cup. Lange Zeit zum Ausruhen hat er jetzt aber nicht – auf dem Erftlandring in Kerpen wartet in zwei Wochen der vorletzte Saisonlauf des ADAC Kart Masters.
Anzeige