Donnerstag, 22. Februar 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
RCN
28.11.2023

RCN-Siegerehrung 2023: Tolles Ende einer erfolgreichen Saison

Auch die Saison 2023 der Rundstrecken-Challenge Nürburgring (RCN) endete mit der traditionellen Siegerehrung. Rund 400 Gäste trafen sich im Bitburger Event Center am Nürburgring, da das Dorint Hotel in diesem Jahr nicht zur Verfügung stand. RCN Rennleiter Hans-Werner Hilger startete die Feier mit der Begrüßung. RCN Serienmanager Willi Hillebrand war am Ende sichtlich zufrieden: „Die Sieger-ehrung ist für die Teilnehmer ein wichtiger Teil der Serie. Deshalb geben sich die RCN-Verantwortlichen und der Vorstand jedes Jahr, diesmal im speziellen Heike Hilger und Jo Langen, große Mühle, eine schöne Feier im entsprechenden Rah-men auszurichten. Ich glaube, das ist auch in diesmal gut gelungen. Die Stimmung im Saal war toll und ich habe viele zufriedene Gesichter gesehen.“

Insgesamt 99 Pokale und 15 Blumensträuße wurden an die strahlenden Siegerin-nen und Sieger übergeben. Unterbrochen wurde die recht kurzweilige Zeremonie immer wieder von Live-Musik und künstlerischen Darbietungen. Vorläufiger Höhe-punkt war dann die Pokalübergabe an die neuen RCN-Meister Fabian Till-mann/Joel Meili (Paderborn/Schweiz, Renault Megane) aus der Klasse VT2. Till-mann war allerdings allein, da sein Schweizer Partner Probleme bei der Anreise hatte. Platz zwei ging in diesem Jahr an Dr. Dr. Stein Tveten (Bad Honnef, BMW 325i) vor Heiko Seiwert/Patrick Orth (Stuttgart/Leverkusen, BMW 325i).

Anzeige
Andrea Heim (Gronau, Renault Clio) wurde an diesem Abend mehrfach geehrt. Die Pilotin aus der RCN Light gewann den RCN Ladies-Cup und die Vizemeister-schaft bei den Light. Darüber hinaus wurde sie für ihre Dauerteilnahme in den letz-ten 25 Jahren bei der Rundstrecken-Challenge Nürburgring geehrt. Heim: „Ich muss mich bei meiner Familie und speziell bei meinem Mann bedanken, dass ich solange hier antreten konnte. Es halt viel Spaß gemacht und der Zusammenhalt unter den Teilnehmern ist einfach großartig. Ich hoffe, ich kann das noch einige Jahre weitermachen.“ Auch die RCN-Veteranen Ludger Henrich und Jürgen Schul-ten (Schmitten/Hamminkeln) sollten für ihre langjährige Treue zur Breitensportse-rie geehrt werden, doch das Duo war diesmal verhindert.

Den Abschluss des Abends am Ring bildeten wie gewohnt die Feierlichkeiten auf der Tanzfläche. Auch diesmal war die Siegerehrung der Glanzpunkt einer erfolg-reichen Saison der Breitensportserie am Nürburgring. Stellvertretend für viele an-dere Gäste äußerte sich Sascha Kloft: „Wieder eine tolle Veranstaltung. Es ist schön nach der Saison noch einmal alle Bekannten, Freunde, Organisatoren und Teammitglieder in einem angenehmen Umfeld zu treffen und so das Motosportjahr ausklingen zu lassen.“
Anzeige