Sonntag, 21. Juli 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
OAKC
27.09.2023

FRS by MF-Team beendet OAKC-Saison mit einem Podestplatz

Für das Team FRS by MF-Team stand amvergangenen Wochenende das Saisonfinale des OAKC in der Arena E in Mülsen auf dem Programm.

Mit P3 von 8 Rotax-Junioren im Qualifying sicherte sich Luca Nobis eine gute Ausgangsposition für das erste Rennen. Nach dem Start von Lauf 1 manövrierte er sein Kart an den ersten Unfällen vorbei, konnte so einige Plätze im Gesamtfeld gutmachen und behielt den Anschluss an seinen direkten Rotax-Konkurrenten. Durch Überholmanöver von X30-Fahrern hatte sich eine Lücke zu diesem Konkurrenten entwickelt, die er in den folgenden Runden wieder schließen konnte. Kurz vor Ende des Rennens setzte Luca einen Angriff und fuhr Kopf an Kopf mit seinem Gegner über die Ziellinie. Nur 0,058 Sekunden trennten ihn von P2 in der Rotaxwertung. Auch im zweiten Rennen fuhr er einen sauberen Start. Lange Zeit kämpfte er erneut mit einem Rotaxkollegen um P2 in der Klasse. Er beendet als dritter Rotaxfahrer das letzte Saisonrennen und erreichte somit in der Tageswertung einen verdienten dritten Platz.
 
Für Jara Fanselow war es ein versöhnlicher Abschluss ihrer Kart-Saison. Nach einigen von Pech verfolgten Rennwochenenden konnte sie in Mülsen beide Wertungsläufe sauber absolvieren. Im ersten Rennen kam Jara auf Platz 6 der Rotaxwertung ins Ziel. Das zweite Rennen kämpfte sie immer wieder mit dem direkten Rotaxkonkurrenten vor ihr, konnte sich am Ende gegen ihn durchsetzen und schließlich als Fünfte im Rotax-Feld die Ziellinie überqueren.
 
Anne Frommhold fand am Samstag recht schnell ihre gute Form aus dem Juli wieder. Leider war sie aber erneut die einzige Starterin bei den Rotax Senioren.
Anzeige