Sonntag, 16. Juni 2024
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DKM
02.11.2023

Zwei Heatsiege und Vizemeistertitel für Thomas Rackl

Perfekt startete Thomas Rackl in das Saisonfinale der DKM in Franciacorta (IT). Mit einem soliden Qualifying startete er in beiden Heats auf P3. Nach zwei geglückten Starts kämpte er sich in beiden Heats auf Platz 1 und hatte am Ende die Pole-Position für den ersten Wertungslauf.

Als es am Sonntag einen Wetterumschwung gab und kurz vor dem ersten Start Regen einsetzte wurde es hektisch. Beim Umbau auf das Regensetup stellte man ein gebrochenes Achsschenkelbolzenlager fest, welches durch den Zeitdruck nicht mehr gewechselt werden konnte. Rackl rettete sich trotz dieses Schadens noch auf P9.

Anzeige
Von dieser Position aus ging er guter Dinge in den zweiten Wertungslauf. Hier fuhr er von Anfang an Bestzeiten und kämpte sich im starken Fahrerfeld auf P6 vor. „Es war ein schwieriges Wochenende aufgrund der wenigen Erfahrung die ich auf dieser Strecke habe. Hinzu kamen noch die technischen Probleme die mich ausbremsten”, so der 15-jährige Bayer. „Dennoch bin ich sehr glücklich über den zweiten Platz in der Geasamtwertung des DSKC. Vielen Dank an alle meine Unterstützer, Fans und Freunde. Ein ganz besondere Dank gilt meinem Mechaniker und Freund Tretti. Dank auch an mein Team und Glückwunsch zum Gewinn der Teammeisterschaft.”

 
Anzeige