Montag, 5. Dezember 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
09.11.2022

Meistertitel für Young KRS Danes

Mit Platz 1 und 2 in der Klasse V5 sowie dem Gesamtsieg der Produktionswagen beendeten die Young KRS Danes den letzten Saisonlauf der Nürburgring Langstrecken-Serie 2022. Sie krönten sich wie im letzten Jahr zu den Champions in der Produktionswagenklasse V5.

Nach dem Ausfall vor 14 Tagen gelang es Teamchef André Krumbach dank etlicher Nachtschichten beide Fahrzeuge rechtzeitig an die Strecke zu bringen. Neben der Stammbesetzung der #456, Lucas Daugaard und Kaj Schubert, setzte das Team erneut ein zweites Fahrzeug ein. Der Porsche Cayman 987 mit der Startnummer #455 wurde von dem gerade 18-jährigen Levi O'Dey und Kaj Schubert pilotiert.

Anzeige
„Für Levi war es das erste NLS-Rennen, von daher waren die Erwartungen nicht zu hoch gesteckt. Umso mehr freut uns alle die tolle Leistung von Levi. Er ist noch jung und hat noch viel Potential”, zeigt sich André direkt nach dem Rennen zufrieden.

Mit den Startplätzen 1 (#456) und 4 (#455) ging es ins finale 4h-Rennen der Saison. Eine gute Strategie und immer schnellere Rundenzeiten durch Levi brachten gerade die #455 weiter nach vorne, während der Dänen-Porsche seinen Vorsprung auf die Verfolger immer weiter ausbaute. Am Ende Platz 1 und 2 in der Klasse, die bisher schnellsten Rennrunden die jemals mit einem Cayman 987 und 981 gefahren wurden, und als Krönung Sieger aller Produktionswagen von NLS 2.

Jetzt freut man sich auf die „Night of Champions” der diesjährigen Gesamtsiegerehrung Ende November.
Anzeige