Montag, 5. Dezember 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallycross
14.10.2022

Samuel Drews erreicht die Top-5 in der FIA XC Academy 2022

Samuel Drews konnte den angestrebten Top-5 Platz in der international besetzten FIA XC Academy Trophy im Rahmen der FIA Autocross Europameisterschaft erreichen. Beim Finale im spanischen Mollerussa reichte ein sechster Platz, um dieses Ziel zu sichern.

Das Wochenende beim finalen Lauf der Trophy mit Startern aus acht Nationen begann für den 15-jährigen Drews, der im Nachwuchskader der Stiftung Sport für das Motorsportteam Germany fährt, sehr gut. Im Zeittraining konnte Samuel Drews unter den 11 Startern den dritten Platz belegen und stand in seiner Gruppe für den ersten Qualifikationslauf auf Startposition Zwei. Diese Startposition konnte der junge Nachwuchsfahrer mit einer starken Leistung auch verteidigen und den Lauf als Zweiter beenden.

Anzeige
Am Rennsonntag reichte ein vierter Platz im zweiten Qualifikationslauf bereits aus, um sich für dasFinale zu qualifizieren. Im dritten Qualifikationslauf verhinderte leider ein Dreher nach einem Zweikampf eine bessere Punkteausbeute für einen gute Startposition im Finale. Im Finale gelang Samuel Drews ein guter Start und in Folge entstanden mehrere Positionskämpfe. Mit einem sauberen Rennverlauf konnte Samuel Drews mit dem sechsten Platz im Finale und den daraus resultierenden Punkten die Meisterschaft als Fünfter abschließen.

"Ich freue mich, dass ich in meiner zweiten internationalen Saison den angestrebten Top 5 Platz erreichen konnte. Die Punkverluste durch Rennunfälle und Reifenschäden haben leider ein besseres Abschneiden verhindert. Ich konnte in der FIA XC Academy Trophy wieder viele wertvolle Erfahrungen sammeln, viele Zweikämpfe führen, neue Strecken kennenlernen und freue mich auf eine weitere internationale Saison", resümert Samuel.

Bereits am kommenden Wochenende geht es im ADAC XC Cup zum Finale an den Estering, bei dem Samuel Drews die Meisterschaft anführt.

Ende Oktober stehen mit den Motorsport Games in Marseille noch der Saisonhöhepunkt an, bei denen Samuel Drews für Deutschland starten wird. Bei diesen "Olympischen Spielen” des Motorsports starten in der Kategorie Crosscar Junior Teilnehmer aus weltweit 14 Nationen.
Anzeige