Sonntag, 14. August 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
RCN
04.07.2022

Zweiter Saisonsieg für Mario Fuchs

Knapp 160 Teilnehmer gingen bei der vierten Veranstaltung der Rundstrecken-Challenge Nürburgring (RCN), „Um die Westfalen-Trophy“, an den Start. Mario Fuchs (Grafschaft, Mitsubishi Lancer) holte sich bei strahlendem Sonnenschein in der Eifel den zweiten Saisonsieg: „Einfach genial. Das Auto hat perfekt funktioniert und ich konnte von Anfang an, das Tempo bestimmen und so einen weiteren Sieg einfahren.“

Volker Hanf (Niederzissen, Cupra Leon TCR) fuhr auf Platz zwei und über-nahm damit die Führung im RCN Gesamtsieger-Cup. Arvid Thal (Berlin, Por-sche Cayman GT4 CS) belegte Rang drei.

Anzeige
In der RCN-Meisterschaftstabelle wechselte die Führungsposition. Der bisher führende Dr. Dr. Stein Tveten (Bad Honnef, BMW 325i) fuhr in der Klasse V4 nach Problemen nur auf Platz sechs. Dadurch zogen Daniel Oster-mann/Oskar Sandberg (Schweich-Issel/Adenau, BMW 330i), die zum dritten Mal die Klasse VT2 gewannen, vorbei und bekleiden nun die Spitzenposition.

RCN Serienmanager Willi Hillebrand: „Eine tolle Veranstaltung mit einem großartigen Starterfeld. Wir haben eine spannende Prüfung erlebt. Der Titel-kampf wird sicherlich wieder sehr interessant. Nach einer Pause findet der nächste RCN-Lauf dann im August statt.“
Anzeige