Samstag, 2. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
20.05.2022

Superkarts zurück in Deutschland

Nach sechs Jahren Abwesenheit von Deutschen Rennstrecken haben sich am vergangenen Wochenende im Rahmen des „Großen Preis der Stadt Magdeburg“, 19 Superkartfahrer aus Europa und den USA zum „German Superkart Grand Prix 2022“ in der Motorsportarena in Oschersleben zusammengefunden.
 
Dank der tatkräftigen Unterstützung des Motorsport Club Stuttgart e.V., rund um das Team von Organisator Heinz Weber und Vertreter der Superkartfahrer Kai Kruse, ist es im Vorfeld gelungen, die schnellen Superkarts der Division 1 (2 Zylinder 250ccm) und Division 2 (1 Zylinder 250ccm) in das Programm mit aufzunehmen. Bei bestem Wetter und toller Organisation standen für die Fahrer neben zwei Freien Trainings, dem Zeittraining sowie dem Warm-Up, zwei Rennen mit jeweils 16 Runden und einer Gesamtfahrzeit von 135 Minuten für das ganze Wochenende, auf dem technisch anspruchsvollen 3,67 km langem Kurs, auf dem Programm.
 
Großer Favorit auf die beiden Rennsiege war bereits im Vorfeld der mehrfache Europameister Peter Elkmann (D / Anderson-VM). Auch wenn einige Top Fahrer nicht am Start waren, so war mit Sven van de Wardt (NL / MS-VM), dem momentan Führenden in der Französischen Superkart Meisterschaft und Jason Dredge (UK / Anderson-PvP) weitere starke Konkurrenz am Start.
 
Auch wenn man sich insgesamt ein etwas größeres Starterfeld gewünscht hätte, fand sich mit 17 Startern in der Division 1 und zwei Startern in der Division 2, ein schlagkräftiges Starterfeld zusammen. 
 
Was sich im Freien Training bereits angedeutet hatte, unterstrich Peter Elkmann mit einer eindrucksvollen Zeit von 1.23.306 min im Qualifying, was ihm die Pole-Position bescherte. Zweiter wurde Sven van de Wardt vor Jason Dredge in der Diversion 1. In der Division 2 sicherte sich Toni Mihalic (MS-Kart – GASGAS) den besten Startplatz.
 
Bei bestem Wetter ging es dann am Sonntagvormittag, auf die Reise zum 18 Runden umfassenden ersten Rennen. Am Start gelang es Sven van de Wardt kurz in Führung zu gehen, jedoch ließ Elkmann für den folgenden Rennverlauf nichts anbrennen und setzte sich am Ende mit einem Vorsprung von 8,9 Sekunden gegen van de Wardt durch.  Den dritten Platz sicherte sich Wout Kurstjens (MS-Kart – VM), nachdem er sich stark gegen Jason Dredge durchgesetzt hat. Die Top-Fünf komplettierte der Schwede Ingvar Bjerge (Anderson – VM). In der Division 2 setzte sich Toni Mihalic nach einem spannenden Kampf gegen Maik Stein durch.
 
Nach einer zweistündigen Pause,stand das zweite Rennen mit ähnlichen Vorzeichen auf dem Programm. Diesmal ließ Elkmann jedoch von Anfang an nichts anbrennen und übernahm vom Start weg die Führung, welche er nicht mehr abgeben sollt. Damit beendete er ein perfektes Rennwochenende.  Nachdem Sven van de Wardt mit einem defekt am Chassis und einem leichten Unfall aufgeben musste, übernahm Wout Kurstjens den zweiten Platz auf dem Podium und besiegelte damit eine für ihn optimal gelaufene Veranstaltung. Den dritten Platz auf dem Podium sicherte sich nach einer starken Aufholjagd vom letzten Startplatz der Brite Andrew Gulliford (Anderson – VM). Die Plätze 4 und 5 gingen an Leo Kurstjens (MS-Kart – VM) und Richard van de Nes (MS-Kart – VM) – beide aus den Niederlanden.
 
Somit gab es nach viel spannender Rennaktion, dem tollen Wetter, sowie der guten Organisation durch den MCS Stuttgart, viele strahlende Gesichter und alle Fahrer waren sich einig auch im kommenden Jahr 2023, sich wieder auf den Weg in die Motorsportarena Oschersleben zu machen um dann den German Superkart Grand Prix 2023 in Angriff zu nehmen. Dann hoffentlich mit weiteren Startern in beiden Divisionen.
 
Als nächstes steht für die Piloten der europäische Superkart-Elite neben den nationalen Läufen der Französischen und Britischen Meisterschaften das Saisonhighlight im niederländischen Assen vom 5.-7. August 2022 im Rahmen der Jack Racing Days auf dem Programm. Bis zu 60 Fahrer werden sich dann hoffentlich vor wieder vollen Tribünen, wofür die Veranstaltung wegen Ihres tollen und abwechslungsreichen Programm bekannt ist, den begeisterten Fans präsentieren.
Anzeige