Sonntag, 25. Juli 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
24.06.2021

GetSpeed mit zwei Mercedes-AMG GT3 bei NLS4

Vollgas-Modus bei GetSpeed: Nach der DTM-Premiere am vergangenen Wochenende in Monza und dem offiziellen Vortest für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps am Dienstag und Mittwoch geht es am Samstag (26. Juni) zurück auf die Heimstrecke, die Nürburgring Nordschleife. Beim vierten Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie bringt GetSpeed zwei Mercedes-AMG GT3 an den Start. Neben den Stammfahrern Janine Shoffner und Moritz Kranz in der Startnummer #9 pilotieren Jakub Giermaziak und Frank Kechele die neongelbe #2.

Für GetSpeed ist das Nordschleifenrennen nicht nur ein Heimspiel – das Headquarter des Rennstalls rund um Teamchef Adam Osieka ist nur einen Steinwurf von der legendären Nordschleife entfernt – es ist auch die Rückkehr an den Ort, an dem das Team Anfang Juni Platz drei beim ADAC TOTAL 24h-Rennen errungen hat. „Auch wenn wir europaweit in unterschiedlichen GT3-Serien an den Start gehen, die Grüne Hölle ist unser Zuhause“, sagt Osieka. „Janine und Moritz wollen den dritten Sieg in der GT3-Am-Wertung in Folge. Für Jakub und Frank geht es zunächst einmal darum, Nordschleifen-Erfahrung zu sammeln. Als Mercedes-AMG Performance-Team geben wir unser Know-How so an unsere Kunden weiter.“

Anzeige
Das vierte NLS-Rennen führt über die Distanz von vier Stunden. Die Positionen für die Startaufstellung werden im Zeittraining von 8:30 bis 10 Uhr ausgefahren. Die Startampel schaltet um 12 Uhr auf Grün. Zuschauer können das Rennen per Livestream ab 11:45 Uhr über Facebook verfolgen.