Donnerstag, 24. Juni 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sportwagen Allgemein
04.06.2021

Premiere des Toyota GR Supra GT4 am Nürburgring

Im Rahmen des diesjährigen Langstreckenklassikers wird der GR Supra GT4 von Toyota Gazoo Racing Germany zum ersten Mal in der „grünen Hölle“ gezeigt. Da die aktuellen Reisebeschränkungen die Vorbereitung für das Saisonhighlight auf der härtesten Rennstrecke der Welt zu sehr beeinträchtigt hätten, verzichtet die Motorsport-Abteilung des japanischen Automobilkonzerns zwar auf eine aktive Teilnahme, zeigt den GR Supra GT4 jedoch den Fans an der Rennstrecke.

Darüber hinaus wagen sich einige Toyota Kundenteams in ihren Rennboliden auf die Hatz zweimal rund um die Uhr. Das Team Novel Racing schickt in der Klasse SP 10 einen GR Supra GT4 sowie in der Klasse SP 8 einen Lexus RC F auf die Strecke. Hinzu kommen zwei Toyota Corolla von Toyota Gazoo Racing Team Thailand in den Klassen SP 3T, beziehungsweise SP 3, sowie ein Toyota GT86 Cup vom belgischen Team Pit Lane in der Klasse SP 3. Nach aktuellem Stand dürfen 10.000 Zuschauer das 24-Stunden-Rennen vom 3. bis 6. Juni 2021 auf dem Nürburgring live vor Ort verfolgen.

Anzeige
Neben dem GR Supra GT4 stellt Toyota das komplette Portfolio seiner Marke Gazoo Racing auf dem Hatzenbach-Plateau direkt an der legendären Nordschleife aus. Darunter die GR Serienmodelle GR Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 175 g/km) und GR Supra (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,5-6,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 170-143 g/km), die mit der gesammelten Rennexpertise des Gazoo Racing Teams entwickelt wurden, sowie die GR Sport Ausstattungsvarianten der Modelle Corolla Touring Sports (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,6 – 3,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 128 - 76 g/km) und C-HR (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,0-3,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 92-86 g/km).

Interessenten können die GR Sportmodelle von Toyota in bundesweit 98 GR Centern besichtigen und Probe fahren. Dabei handelt es sich um ausgewählte Vertragspartner, die sich auf die sportliche Spitze des Toyota Portfolios spezialisiert haben.


GR Supra GT4 bei der DTM Trophy am Start

In anderen Wettbewerben wird der neue GR Supra GT4 auch in dieser Rennsaison bereits zum Einsatz kommen. Etwa im Rahmen der DTM Trophy, bei der der Belgier Nico Verdonck (35) für das neue Team „Toyota Gazoo Racing Germany“ startet. Dabei handelt es sich um eine Kooperation zwischen Toyota Gazoo Racing Europe (TGR-E), Toyota Deutschland und Ring Racing; Fahrer und Fahrzeug treten in den bekannten Farben von Toyota Gazoo Racing an. Anfang Mai hat das Team bereits die offiziellen Testfahrten der DTM Trophy am Lausitzring absolviert.

Die Saison der DTM Trophy startet mit dem ersten Event vom 18. bis 20. Juni in Monza. Insgesamt stehen sieben Rennen im Kalender, wobei das Finale Anfang Oktober auf dem Hockenheimring stattfindet.