Mittwoch, 8. Dezember 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
SAKC
04.08.2021

Emilio Bernd setzt Aufwärtstrend fort

Vergangenes Wochenende (31.07. bis 01.08.2021) ging es für den 9-jährigen Türkheimer Emilio Bernd zum Süddeutschen ADAC Kart Cup ins bayerische Ampfing. Der 1.063 Meter lange Kurs des Schweppermannrings gilt in Kartkreisen als äußert anspruchsvoll. Nach drei aneinander folgenden Rennwochenenden im oberfränkischen Wackersdorf, war das junge Talent im Vorfeld umso gespannter auf seine neue Herausforderung.

Sein Sieg am vorherigen Wochenende beim KTWB in Wackersdorf bereitete dem Youngster von Beginn an Selbstbewusstsein. Mit diesem Rückenwind im Gepäck platzierte er sich bereits im freien Training in die goldene Mitte. Nur wenige Stunden später stellte der RL-Competition Pilot sein CRG Kart im Zeittraining auf Platz acht ab. Sein Vater Marcus Brand berichtete völlig aus den Häuschen: „Seine erste fliegende Runde auf dieser anspruchsvollen Strecke - unglaublich. Wir sind von seiner Leistung mehr als begeistert.“ Zu diesem Zeitpunkt wusste im Hause Bernd allerdings noch niemand, dass Emilio diese Leistung im Verlauf der kommenden Rennen noch steigern würde. 

Anzeige
In Rennen eins am Samstagnachmittag kassierte der Youngster zwei vor ihm fahrende Mitbewerber und beendete das Rennen auf Platz sechs. Sonntagvormittag konnte er an seine gute Leistung vom Vortag anknüpfen und schob sich nach tollen Zweikämpfen im zweiten Rennen auf einen fantastischen fünften Rang. Auch das dritte Rennen am Sonntagnachmittag absolvierte der RL-Competition souverän auf dem sechsten Platz. Somit war ihm der sechste Platz in der Tageswertung nicht mehr zu nehmen. Mit diesem großartigen Ergebnis im dritten Lauf des SAKC, verbuchte Emilio Bernd wichtige Meisterschaftspunkte für sich. Dazu sagte der Youngster: „Ampfing ist wirklich nicht einfach, macht aber unglaublich viel Spaß. Ich freue mich schon auf das ADAC Kart Masters.“ 

Doch zunächst wartet die nächste unbekannte Strecke auf den jungen Bayer. Schon am kommenden Wochenende (06. bis 08. August) trifft sich die Elite des ADAC Kart Masters zu ihrem dritten Lauf der Saison 2021 im nordrhein-westfälischen Kerpen. Der traditionsreiche Erftlandring wird den RL-Competition Pilot zu neuen Leistungen herausfordern.