Donnerstag, 21. Oktober 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Markenpokale Allgemein
24.06.2021

Smyrlis Racing bereit für zweite Saisonhälfte im DMV BMW 318ti Cup

Am kommenden Wochenende (25. bis 27. Juni) startet Smyrlis Racing im DMV BMW 318ti Cup in Meppen. Auf der kurzen, aber technisch höchst anspruchsvollen Strecke trägt der Markenpokal seinen vierten von sieben Saisonläufen aus. Mindestens fünf Rennwagen bringt das Team aus Maintal an den Start.

„Ich freue mich sehr auf dieses Rennwochenende, denn es verspricht ein wahres Motorsportspektakel“, so Smyrlis Racing-Teamchef Ioannis Symrlis. Die Rennen des DMV BMW 318ti Cup finden im Rahmen der „BMW Scene Show“ statt. Dieses Tuning-Treffen und die Veranstaltung lassen unter strengen Hygieneauflagen erstmals wieder Besucher zu. „Das wird für alle Teilnehmer ein tolles Gefühl, unsere Leidenschaft für den Rennsport endlich wieder mit Zuschauern teilen zu können.“ Neben dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring ist das Event die zweite Motorsportveranstaltung in diesem Jahr, bei der wieder Besucher erlaubt sind. Rund 1.500 Ticktes sind online erhältlich.

Anzeige
Die anspruchsvolle Rennstrecke des Racepark Meppen bietet optimale Voraussetzungen für spannende Läufe, denn der Kurs ist mit 2,15 Kilometern sehr kurz und mit zehn Kurven gespickt. „Hier gibt es nicht viel Zeit für Verschnaufpausen, denn obwohl die Strecke breit ist, gibt es wenig Überholmöglichkeiten. Die Konzentration ist für alle Teilnehmer das Wichtigste“, sagt Smyrlis. „Nach dem vergangenen Rennwochenende in Assen hatten wir viel an unseren Fahrzeugen zu reparieren. Ich hoffe, dass alle Fahrer in Meppen besonders auf ihr Material achten und saubere Rennen abliefern – denn genau das ist die DNA des DMV BMW 318ti Cup: harter, aber fairer Motorsport.“

Für Smyrlis Racing starten die Stammfahrer Justin Wichmann und Maximilian Saar in der Startnummer 500. Die beiden Junioren aus Horb am Neckar und aus Willstätt haben sich im Laufe der Saison zu Podiumskandidaten im 318ti Cup entwickelt. Das Auto mit der Nummer 501 pilotiert wie gewohnt Teamchef Ioannis Smyrlis, der 2021 bereits eine Pole-Position und zwei Podestplätze feierte. Außerdem nimmt Smyrlis an den Wertungsläufen der DMV BMW Challenge in Meppen teil. Im 318ti Cup fährt Linus Jansen als Einzelstarter die Nummer 503 – zu erkennen an den blauen Außenspiegeln. Jansen bestreitet seine erste Automobilsport-Saison und glänzte bereits mit Top-Ten-Ergebnissen in der hart umkämpften Rennserie.

Im gelben Smyrlis-Rennwagen mit der Nummer 504 nimmt Paul Heinisch in Meppen Platz. Der junge Rennfahrer feierte in Assen mit dem Team aus der Nähe von Frankfurt seinen Einstieg in den Markenpokal. Das Aufgebot komplettierten die Stammpiloten Dennis Leißing und Christoph Kragenings mit der 505 auf ihrer Motorhaube. 

Alle Teilnehmer starten mit baugleichen BMW E36 Compact, die 140 PS leisten und nach einem strikten Cup-Reglement aufgebaut sind. So garantiert die Rennserie große Chancengleichheit. Freie Fahrerplätze für den Lauf in Meppen sind bei Smyrlis Racing verfügbar. Weitere Informationen gibt es unter: info@smyrlis-racing.com.