Dienstag, 1. Dezember 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
06.11.2020

GetSpeed bestes Mercedes-AMG Team in der Rowe Speed-Trophäe by VLN

GetSpeed Performance hat die extrem komprimierte Saison der Nürburgring Langstrecken-Serie mit einem Erfolg in der Sonderwertung für Top-Fahrzeuge beendet. In der „ROWE Speed-Trophäe by VLN“, einer Wertung für die schnellsten Fahrzeuge der Nordschleifen-Rennserie, belegt der Mercedes-AMG GT3 #2 mit 94 Punkten den zweiten Platz. In der Speed-Trophäe treten vor allem die GT3-Fahrzeuge von Audi, BMW, Lamborghini, Porsche und eben Mercedes-AMG im direkten Vergleich gegeneinander an.

„Unser Paket aus Fahrern und Fahrzeug war in diesem Jahr sehr gut und Platz zwei in ROWE Speed-Trophäe by VLN ist ein Top-Ergebnis“, sagt Teamchef Adam Osieka. „Auch wenn die NLS-Rennen für uns in erster Linie der Vorbereitung auf das 24h-Rennen am Nürburgring dienten und wir nicht unbedingt auf die Resultate geschaut haben: Erfolg wird am Ergebnis gemessen und die Saison in der Sonderwertung auf Platz zwei, als bestes Mercedes-AMG Team zu beenden, ist ein gutes Ergebnis für die gesamte Mannschaft.“ 

Anzeige
In der Sonderwertung „ROWE Speed-Trophäe by VLN“ sammeln die 20 bestplatzierten Fahrzeuge eines Rennens Punkte. Die schnellsten drei Fahrzeuge im Qualifying erhalten bis zu drei Punkte zusätzlich. Im Cockpit der Startnummer 2 haben sich bei den Rennen Maximilian Buhk, Maximilian Götz, Raffaele Marciello und Fabian Schiller abgewechselt. Sie holten für das Mercedes-AMG Team GetSpeed zwei dritte Plätze und zwei vierte Plätze. Beim vierten NLS-Saisonrennen war das Fahrzeug nicht am Start.