Montag, 6. April 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Tourenwagen Allgemein
07.02.2020

Max Kruse Racing setzt VW up! GTI Cup für Nachwuchsförderung ein

Max Kruse Racing stellt sich weiter in den Dienst der Rennsport-Nachwuchsförderung. In der Saison 2020 wird ein junger Fahrer im Tourenwagen Junior Cup besonders unterstützt. Das Fahrzeug wurde von Ex-Rennfahrer Ralf Martin gesponsert und in die erfahrenen Coaching-Hände von Benjamin Leuchter und von Max Kruse Racing übergeben.

Die Nachwuchsförderung im deutschen Motorsport ist nicht nur dem Team Max Kruse Racing ein großes Anliegen. Der neu ins Leben gerufene Tourenwagen Junior Cup bietet dafür die besten Voraussetzungen. Ex-Rennfahrer Ralf Martin aus Süddeutschland hat für den Tourenwagen Junior Cup ein Fahrzeug erworben und stellt es einem jungen, talentierten Fahrer für die gesamte Saison 2020 kostenfrei zur Verfügung. Nur die entstehenden Einschreibe- und Einsatzkosten muss der Pilot selbst tragen.

Anzeige
Als ehemaliger Motorsportler weiß Ralf Martin, wie schwer der Einstieg in den professionellen Motorsport sein kann und möchte nun etwas zurück geben. „Ich hatte das Glück, unterstützt zu werden und möchte nun einem jungen Fahrer ebenso unter die Arme greifen“, erklärt Martin. „Mich hat das Konzept des Tourenwagen Junior Cup total überzeugt und als ich das Fahrzeug das erste Mal gesehen habe, war mir klar, dass ich mich engagieren möchte“, so Martin weiter. „Mir ist wichtig, dass das Fahrzeug in erfahrene Hände kommt, damit der Junior, der es fährt, auch teamseitig die entsprechende Unterstützung bekommt“, ergänzt er. Daher fiel die Wahl auf das erfahrene Team von Max Kruse Racing.

Auch für die neu geschaffene Rennserie ist dieses Engagement ein Gewinn. „Wir freuen uns sehr über die Möglichkeit, einem Junior mit einer finanziellen Förderung den Aufstieg in den Automobilsport zu ermöglichen. Ebenso freuen wir uns, dass Ralf Martin die Förderung eines Fahrers in die Tat umsetzt und unterstützen das Projekt von Beginn an, so gut wir können“, fasst Serienorganisator Matthias Meyer zusammen.

Als Einsatzteam wird Max Kruse Racing bereit stehen. Das Team rund um Fußballer Max Kruse und VW Markenbotschafter Benjamin Leuchter hat sich die Förderung junger Fahrer ebenso auf die Fahnen geschrieben. Mit Benny Leuchter hat man einen der derzeit besten Tourenwagen-Piloten in den eigenen Reihen. „Ich stehe dem Team als Coach die gesamte Saison zur Verfügung und werde mich selbst um die Ausbildung des Fahrers kümmern“, so Benjamin Leuchter, der in der vergangenen Saison für Volkswagen im Tourenwagen Weltcup WTCR unterwegs war und beim Heimrennen am Nürburgring einen Laufsieg feiern konnte. „Wir stellen unser gesamtes Team Know-How in den Dienst des Fahrers und freuen uns jetzt schon sehr auf die Bewerbungen und den Auswahlprozess“, meint Leuchter.

Dieser Auswahlprozess startet am 10. Februar 2020 und endet am 10. März 2020. In dieser Zeit können sich interessierte Fahrer/-innen zwischen 16 und 25 Jahren direkt bei Benny Leuchter unter benny@mk10.racing bewerben. Das Team wählt dann unter den Bewerbern bis zu zehn Kandidaten oder Kandidatinnen aus, die in einem ganztägigen Test nicht nur ihre Fahrkünste auf dem VW up! GTI Cup, sondern auch weitere relevante Fähigkeiten unter Beweis stellen können. Der oder die Beste in diesem Test erhält das begehrte Cockpit. Da Max Kruse Racing darüber hinaus noch ein zweites Fahrzeug in dieser Serie einsetzen wird, besteht auch für alle anderen Interessenten die Möglichkeit auf einen Fahrerplatz zu sehr attraktiven Konditionen.