Sonntag, 31. Mai 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Tourenwagen Allgemein
08.05.2020

Eibach wird Partner der Tourenwagen Legenden

Eibach unterstützt die Tourenwagen Legenden als neuer Partner. Das Logo des Fahrwerksspezialisten aus Finnentrop ziert künftig die Startnummernmatten der legendären Rennboliden aus der goldenen Ära des Tourenwagensports der Achtziger- und Neunzigerjahre. Der Vertrag wurde zunächst für die Jahre 2020 und 2021 mit der Option einer Fortsetzung unterzeichnet.

„Eibach hat im Motorsport einen großen Namen“, sagt Jörg Hatscher, Geschäftsführer der Tourenwagen Legenden. „Egal, ob die Werks-BMW-M3 in den Achtzigern oder die Alfa Romeo in der Klasse 1 der Neunziger – viele Fahrzeuge waren in der Historie der DTM mit Federn von Eibach unterwegs. Aus diesem Grund schließt sich mit unserer neuen Partnerschaft ein Kreis und wir begrüßen das Unternehmen aus dem Sauerland ganz herzlich in der TWL-Familie.“

Anzeige
„Unsere Partnerschaft mit den Tourenwagen Legenden weckt bei mir tolle Erinnerungen an die glorreichen Zeiten der DTM“, sagt Wilfried Eibach, Chairman der Eibach Group. „1981 hatte ich die ersten 12 Eibach Race Springs entwickelt und Volker Strycek fuhr damit erstmals in Zolder in 1984. Damit war Eibach für viele Jahre für die DTM ‚gebucht'. Welch herrliche Erlebnisse, Abenteuer und Freundschaften haben mein Leben von da an inspiriert – Frank Biela, Bernd Schneider, Altfrid Heger, Hans Joachim Stuck, die Alfas mit Christian Danner, Nicola Larini und dem Boss Giorgio Pianta und so viele mehr… Diese Zeit hat mich geprägt und meine Leidenschaft geweckt, die ich dann mit in die USA genommen und dort weiterentwickelt habe – vom Mini Midget über Nascar bis hin zu den 800 PS BajaTrophy-Truck-Monstern. Heute ist unser ERS-Programm auf mehr als 2.000 Teile-Nummern gewachsen – für Motorsport in den Bereichen Automobil und Motocross. Wir sind in Sachen Motorsport-Federn auf allen Kontinenten präsent und Weltmarktführer.“

Thomas Kirchhoff, Marketingleiter von Eibach, ergänzt: „In der vergangenen Woche haben wir uns erstmals im Simracing engagiert, heute geben wir die Partnerschaft mit den Tourenwagen Legenden bekannt. Das spiegelt unsere aktuelle Philosophie perfekt wider. Auf der einen Seite streben wir nach Innovationen, auf der anderen Seite vergessen wir aber auch unsere Wurzeln nicht. Bei den Tourenwagen Legenden sind faszinierende Fahrzeuge am Start, von denen viele eine Historie gemeinsam mit Eibach haben. Generell ist das Young- und Oldtimer-Segment im Automobilbereich ein sehr emotionales Segment, das in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen wird. Da passt diese neue Partnerschaft perfekt.“

Eibach zählt weltweit zu den führenden Herstellern von hochwertigen Federungs- und Fahrwerkssystemen sowie technischen Spezialfedern für anspruchsvolle Anwendungen. Das Einsatzspektrum ist sehr breit gefächert und umfasst nahezu alle Bereiche der Industrie- sowie Automobiltechnik. Eibach verbindet höchste Qualität mit größtmöglicher Flexibilität und Wirtschaftlichkeit, sowohl bei kleineren Losgrößen bis hin zu größeren Serien. Die Eibach Gruppe – mit der Eibach Industries GmbH als Holding – ist mit eigenen Produktionswerken in Europa (Finnentrop, Deutschland), Nordamerika (Corona, CA, USA) und Asien (Taicang, China) sowie mit eigenen Engineering- und Vertriebsfirmen in Australien, England und Südafrika vertreten. In weiteren 80 Ländern betreut Eibach Kunden mit der Unterstützung durch regionale Partner. Die Mitarbeiterzahl liegt insgesamt bei ca. 550. Als Familienunternehmen liegen alle Anteile in Familienhand. Die Zukunft wird auch unter Mitwirkung der Eibach Familienstiftung gestaltet. Mehr Infos gibt es unter www.eibach.de