Dienstag, 26. Mai 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Super Cup
04.04.2020

Live-Premiere für den Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition

Auch im Motorsport findet man kreative Lösungen, damit die Fans trotz der Corona-Pandemie nicht auf ihre Leidenschaft verzichten müssen. Unter anderem startet Porsche an diesem Wochenende mit dem Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition. SPORT1 begleitet die Premiere des virtuellen Markenpokals und zeigt das Auftakt-Event auf dem virtuellen Circuit de Barcelona-Catalunya am Samstag ab 15:30 Uhr im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de, dazu gibt es am Sonntag ab 18:00 Uhr eine Highlight-Zusammenfassung zu sehen.

Passend dazu überträgt SPORT1.de am Sonntag ab 19:00 Uhr auch das dritte Rennen der eNASCAR iRacing Pro Invitational Series. Einen kompakten Überblick zur aktuellen Lage in der Motorsport-Welt liefert am Samstag, 11. April, ab 14:30 Uhr auf SPORT1 das „Porsche GT Magazin“ mit Moderator Eric Engesser und vielen Gästen. Außerdem stehen im Free-TV an den kommenden beiden Samstagen neue Highlights der Monster Jam Events auf dem Programm.
 
An diesem Wochenende feiert der Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition sein Debüt. Bei der digitalen Version des internationalen Markenpokals sind viele aktuelle Piloten und Teams der Serie wie die Porsche-Junioren Jaxon Evans und Ayhancan Güven dabei, aber auch prominente Gaststarter wie die Werksfahrern Richard Lietz, Sven Müller, Nick Tandy und Laurens Vanthoor oder Formel-E-Pilot André Lotterer. Insgesamt treten 31 Fahrer im virtuellen Porsche 911 GT3 Cup-Rennwagen gegeneinander an. Neben zwei 25-minütigen Sprintrennen bestehen die Events aus freiem Training, einer Qualifying-Session und einem Warmup. SPORT1 ist bei der Premiere des Porsche Mobil 1 Supercup Virtual Edition auf dem virtuellen Circuit de Barcelona-Catalunya mittendrin und überträgt am Samstag ab 15:30 Uhr im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de. Zudem gibt es am Sonntag ab 18:00 Uhr eine Highlight-Zusammenfassung mit Kommentator Peter Kohl im Free-TV auf SPORT1 zu sehen.
 
In einer einstündigen Ausgabe beschäftigt sich das „Porsche GT Magazin“ am Samstag, 11. April, ab 14:30 Uhr auf SPORT1wieder mit den zahlreichen hochkarätigen Rennserien rund um den Globus, in denen sich der Premium-Hersteller Porsche engagiert. Diesmal steht die Corona-Pandemie mit ihren Auswirkungen im Mittelpunkt, wie sieht der neue Alltag der Werksfahrer aus und wie ist die Lage in der IMSA, der FIA WEC und im Porsche Mobil 1 Supercup? Dazu spricht Moderator Eric Engesser im Stuttgarter Porsche Museum mit den Piloten Laurens Vanthoor, Matt Campbell, Jaxon Evans und Lars Kern sowie dem Gesamtprojektleiter GT Werksmotorsport Pascal Zurlinden. Außerdem gibt es eine Schalte zu Le Mans-Sieger Earl Bamber nach Australien.
 
Auch die eNASCAR iRacing Pro Invitational Series gibt virtuell weiter Vollgas. Mit dem Food City 500 auf dem virtuellen Bristol Motor Speedway überträgt SPORT1.de auch den dritten Lauf der US-amerikanischen Sim-Racing-Serie am Sonntag ab 19:00 Uhr im kostenlosen Livestream. Dabei sind erneut viele aktuelle NASCAR-Piloten am Start.
 
Bei den Monster Jam Events begeistern die überdimensionierten Trucks wie Grave Digger®, Megalodon®, oder El Toro Loco®, die rund vier Meter hoch und bis zu vier Tonnen schwer sind. Dank der Motorisierung von bis zu 2.000 PS beschleunigen die Prototypen dennoch in drei Sekunden von 0 auf 100 km/h, dazu sind mit den bis zu zwei Meter großen Reifen spektakuläre Stunts und waghalsige Sprünge möglich. In den USA zählen die Monster Jam Events gemeinsam mit den Nascar- und IndyCar-Serien zu den beliebtesten Motorsport-Veranstaltungen für die ganze Familie, auch weil es sämtliche Monster Trucks im Spielzeug-Format gibt. SPORT1 zeigt weiterhin die Saison-Highlights. Am morgigen Samstag ab 14:30 Uhr wird das Event inNashville zusammengefasst, am Samstag, 11. April, ist ab 14:00 Uhr die Station in Kansas City zu sehen.