Freitag, 30. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Nürburgring
17.09.2020

HRT mit drei Fahrzeugen beim Saisonhighlight auf dem Nürburgring

Das Haupt Racing Team wird mit drei werksunterstützten Fahrzeugen und einer hochkarätigen Fahrerbesetzung beim legendären 24h-Rennen auf dem Nürburgring antreten.

Der Nürburgring wird am letzten Septemberwochenende der Mittelpunkt der Motorsportwelt sein. Am 26. September um 15:30 Uhr geht das legendäre ADAC TOTAL 24h-Rennen auf dem Nürburgring in seine 48. Auflage, die in diesem Jahr aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation ohne Zuschauer auskommen muss. Bei seinem Debüt beim Eifelmarathon wird das HAUPT RACING TEAM drei der vier Mercedes-AMG GT3 mit erweiterter Werksunterstützung an den Start bringen. Der Mercedes-AMG GT3 #2 wird von Teambesitzer Hubert Haupt (GER), Nico Bastian (GER), Yelmer Buurman (NED) und Philip Ellis (SUI) pilotiert, während im Schwesterfahrzeug mit der Startnummer 4 Adam Christodoulou (GBR), Maro Engel, Manuel Metzger und Luca Stolz (alle GER) am Steuer sitzen werden. Das dritte Fahrzeug mit der Nummer 6 geht unter der Nennung Mercedes-AMG Team HRT AutoArenA an den Start: Maro Engel, der in diesem Rennen als Doppelstarter im Einsatz ist, teilt sich das Cockpit mit Patrick Assenheimer, Dirk Müller (beide GER) und Dominik Baumann (AUT).

Anzeige
Durch zwei Gesamtsiege und zwei weitere Podiumsplatzierungen bei den bisherigen Saisonrennen in der Nürburgring Langstrecken-Serie kommt das HAUPT RACING TEAM hochmotiviert und als Mitfavorit um den Gesamtsieg zum Saisonhöhepunkt an den Nürburgring und wird alles daransetzen, am Ende ganz oben auf dem Podest zu stehen.

„Die Zielsetzung ist klar: Wir wollen das Rennen mit einem HRT gewinnen“, so Teambesitzer Hubert Haupt.