Samstag, 21. September 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
X30 Euro Series
29.08.2019

Würfel in der Meisterschaft fallen in Salbris

Im französischen Salbris fallen an diesem Wochenende (30. August bis 1. September 2019) die Meisterschaftswürfel in der IAME Euro Series 2019. Nach Rennen in Mariembourg (BE), Castelletto (IT) und Wackersdorf (DE) zieht es die europäische X30-Elite nun zum großen Showdown. Insgesamt werden über 110 Fahrerinnen und Fahrer auf der Hochgeschwindigkeits-Piste nahe Orleans erwartet.
 
Im Hinblick auf die Meisterschaft hat es bereits Vorentscheidungen gegeben: In der Shifter-Klasse, die aufgrund Teilnehmermangels bereits seit Wackersdorf nicht mehr ausgetragen wird, konnte sich der Schweizer Philipp Sewer (Spirit Racing) über den Titelgewinn freuen. Bei den Minis konnte sich der Brite Freddie Slater (Fusion Motorsport) mit einem Doppelsieg in Wackersdorf ebenfalls bereits die Krone aufsetzen.
 
Somit konzentriert sich der Meisterschaftskampf vor allen Dingen auf die Klassen X30 Junior und X30 Senior, die zugleich auch die teilnehmerstärksten Kategorien repräsentierten. Bei den Junioren liegt der Brite Oliver Bearman (Kosmic) in Führung, doch sein Rivale Oliver Gray (Dan Holland Racing) könnte beim Saisonfinale die besseren Streichergebnisse ausspielen und das Blatt noch wenden. Der Brite Mark Kimber (Strawberry Racing) bei den Senioren alle Trümpfe in der Hand. Wenn er sich keinen groben Schnitzer erlaubt, sollte ihm der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen sein.
 
Für Deutschland geht in Frankreich ein Trio an den Start: Alessio Ivan Ladan (Parolin Deutschland) vertritt die Landesfarben bei den Micros, Herolind Nerodini (Team Evolution) bei den Junioren und Patrick Degenbeck (DG Performance) bei den Senioren.
 
Alle Informationen, Live-Timing und Live-Stream gibt es auf der offiziellen Website unter www.iameeuroseries.com.