Dienstag, 20. August 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
TCR International
29.01.2019

Luca Engstler bei TCR Malaysia in Sepang nicht zu schlagen

Luca Engstler (18) konnte auch die Läufe drei und vier der TCR Malaysia gewinnen. Mit seinem Hyundai scheint der 18-Jährige aktuell unbesiegbar zu sein. Im Qualifying holte sich Engstler die Pole-Position für den ersten Lauf und konnte souverän einen Start-Ziel-Sieg einfahren. In das zweite Rennen startete er von Platz acht, aufgrund der umgedrehten Startfolge der ersten acht Fahrer aus dem Qualifying. Doch auch das war für Engstler kein Problem, er flog nahezu an seinen Konkurrenten vorbei und konnte erneut siegen.

Luca Engstler sagte nach den Rennen: „Das Auto macht so viel Spaß und ich habe nie das Gefühl, dass ich am Limit bin. Jede Runde ist Rennfeeling pur und ich bin allen Beteiligten dafür sehr dankbar. Danke an mein Team und an Hyundai. Die Nachtrennen in Sepang waren wirklich gigantisch, und dass ich zweimal siegen konnte ist unbeschreiblich.“

Anzeige
Luca Engstler hat damit alle vier bisher gefahrenen Rennen der TCR Malaysia für sich entscheiden können. Er fliegt damit Ende Februar als klarer Favorit zu dem Finale nach Sepang. Im zweiten Engstler Hyundai hatte dieses Wochenende Michael Soong aus Hongkong seine Premiere. Im Qualifying konnte er sich den fünften Startplatz sichern, allerdings hatte er dann Probleme beim Start zum ersten Rennen. Er verbrannte dabei die Kupplung, sodass er nicht starten konnte, denn auch eine Reparatur vor dem zweiten Lauf war nicht möglich. 

„Der Renntag im Rahmen der TCR Malaysia war eine Herausforderung für das gesamte Team. Denn alle Outings, sowie die Qualifyings und die beiden Rennen wurden an nur einem Tag gefahren. Das ist eine enorme Belastung, die aber jeder hervorragend gestemmt hat. Ein großes Kompliment an das gesamte Team und vielen Dank für den Einsatz! Ja und Luca macht mich eigentlich nur noch sprachlos. Er zeigt eine Leistung, die seines Gleichen sucht und liefert immer voll ab! Herzlichen Glückwunsch zu dieser Performance“, so Andreas Klinge, Hyundai Teammanager LIQUI MOLY Team Engstler. 

Das LIQUI MOLY Team führt nach dem vierten Rennen der TCR Malaysia in der Teamwertung und mit Hyundai auch in der Herstellerwertung. Luca Engstler führt zudem mit 41,5 Punkten Vorsprung die Fahrerwertung an. Luca Engstler und Team sind damit die Favoriten in allen drei Wertungen. Das Finale findet am 23. und 24. Februar am Sepang International Circuit statt.