Montag, 19. Oktober 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye WM
27.12.2019

Pirelli exklusiver Reifenausrüster der WRC von 2021 - 2024

Die FIA, der Dachverband des Motorsportweltverbandes, wählte Pirelli zum exklusiven Reifenlieferanten der Rallye-Weltmeisterschaft WRC für den Zeitraum von 2021 bis 2024. Dabei wird Pirelli insbesondere sämtliche Allradfahrzeuge ausstatten, die an der Meisterschaft teilnehmen; von der WRC-Kategorie, in der um den Gesamttitel gekämpft wird, bis zur WRC2-Klasse mit R5-Spezifikation, die zugleich weltweit die Hauptkategorie bei regionalen und nationalen Meisterschaften bildet.

Das jüngste Engagement von Pirelli in der Königsklasse des Rallyesports steht neben der Funktion des Herstellers als exklusiver Reifenausrüster der Formel 1 seit 2011. Die erfolgreichen Kampagnen untermauern die Führungsposition von Pirelli im weltweiten Motorsport, die auf der über 110-jährigen Erfahrung in diesem Bereich gründen.

Anzeige
Giovanni Tronchetti Provera, Senior Vice President Pirelli für die Segmente Prestige und Motorsport: „Technologie und Leidenschaft sind zwei Schlüsselelemente, die Pirelli in den Motorsport einbringt. Sie haben es ermöglicht, uns die alleinige Belieferung der Rallye-Weltmeisterschaft mit Reifen zu sichern. Wir unterstützen seit vielen Jahren junge Fahrer in der Junior-Kategorie und kehren nun in die Spitzenklasse zurück. Zugleich setzt Pirelli sein Engagement zur Förderung der Karrieren junger Fahrer fort. Das Unternehmen stattet weiterhin die Junior WRC aus und darüber hinaus die Junior ERC3-Klasse in der Rallye-Europameisterschaft.“
Mario Isola, head of F1 and car racing: „Unsere Rückkehr in die Spitzenklasse des Rallyesports haben wir bereits seit einiger Zeit in Betracht gezogen. Es ist sehr passend, dass die Ernennung durch die FIA in dem Jahr erfolgt, in dem Ott Tänak - ein Absolvent des Pirelli Star Driver Programms - zum Weltmeister gekrönt wurde. Dass wir neben der Formel 1 auch die WRC beliefern, wird es uns ermöglichen, unsere Produkte noch weiter zu verbessern, indem wir sie unter einigen der vielfältigsten und anspruchsvollsten Bedingungen im Motorsport einsetzen.“

Pirelli ist seit 1973 im Rallye-Sport präsent, errang 25 Weltmeistertitel und gewann 181 WRC-Veranstaltungen. Zuletzt war Pirelli von 2008 bis 2010 alleiniger Lieferant der WRC. Seit 2018 liefert das Unternehmen Reifen für Fahrer der WRC2-Kategorie. Der Rallyesport war schon immer ein perfektes Freiluftlabor für Pirelli Ingenieure, um neue Technologien, die letztlich für den Straßeneinsatz bestimmt sind, unter den extremen Bedingungen zu testen, die diesen Sport charakterisieren.

Pirelli wird die WRC mit Reifen beliefern, die bereits in verschiedenen Rallye-Meisterschaften der Welt erfolgreich eingesetzt werden. Der P Zero RA ist für Läufe auf Asphalt, wobei je nach Gelände und Wetterbedingungen verschiedene Mischungen zur Verfügung stehen. Der Sottozero Snow (mit oder ohne Spikes) wird bei Schnee eingesetzt. Der Sottozero Ice J1 wurde speziell für die Rallye Schweden entwickelt, während der verstärkte Scorpion K für Schotterpisten eine Vielzahl loser Oberflächenbedingungen bewältigen kann.