Dienstag, 20. August 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
RCN
22.01.2019

Pfister-Racing Team weitet RCN-Engagement in 2019 aus

Auch in der Saison 2019 hat sich das Pfister-Racing Team dem Breitensport verschrieben: Neben dem Norddeutschen ADAC Bördesprint Cup und dem ADAC Börde 2H Cup wird auch die RCN (Rundstrecken-Challenge Nürburgring) zum Betätigungsfeld des Rennteams zählen.

„Ich selbst kenne die legendäre Nürburgring-Nordschleife bereits seit mehreren Jahren sehr gut und in der Saison 2018 konnten wir auch mit unserem Team erfolgreich an der RCN teilnehmen. Das Umfeld ist sehr angenehm und die ,Grüne Hölle‘ der Nürburgring-Nordschleife hat eine sehr große Anziehungskraft für Rennfahrer, Sponsoren und Fans aus aller Welt. Da wir uns den bezahlbaren Breitensport-Serien im Motorsport seit je her verschrieben haben, ist die RCN geradezu prädestiniert für unser Team, um talentierten Rennfahrern die Möglichkeit zu geben, auf der Nordschleife Fuß zu fassen. Wir werden mit einem unserer CHEVROLET Cruze Eurocup Rennwagen ein Team aus Nordschleifen-Rookies zu günstigen Kosten bilden. Für die bereits etwas erfahreneren Fahrer wird unser SEAT Leon Copa (MKII / DSG) und SEAT Leon TCR (MKIII / DSG) Rennwagen zum Einsatz kommen“, so Teamkoordinator Andreas Pfister.


Marvin Tamburrino steht als erster Fahrer des Rookie-Teams fest

In diesem Zuge kann sich der 22-Jährige Marvin Tamburrino bereits über ein erstes Cockpit freuen. Der Rennfahrer aus Enger (Nordrhein-Westfalen) hat die ADAC Tourenwagen-Fahrersichtung 2018 erfolgreich durchlaufen und kann es kaum erwarten, sich seinen Traum zu erfüllen, auf der Nürburgring-Nordschleife zu fahren. Tamburrino sagt zur bevorstehenden RCN-Rennsaison: „Die Nordschleife ist eine einzigartige Herausforderung für Fahrer und Auto. Eine vergleichbare Rennstrecke gibt es nicht, was die Faszination ,Grüne Hölle‘ auch für mich ausmacht. Ich freue mich, mich dieser Herausforderungen zu stellen und wertvolle Erfahrungen in der ältesten deutschen Tourenwagenserie zu sammeln.“