Samstag, 23. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Formel 1
12.09.2019

"Umweltschützer" wollen Ausbau von Zandvoort verhindern

Lange hat es nicht gedauert, bis sich die erste Bürgerinitiative gefunden hat. Die Stiftung „Duinbehoud“ (Dünenerhalt) klagte nun gegen den Ausbau der Rennstrecke in Zandvoort.

Wie RTL.de berichtet, möchte eine holländische Umweltschutzorganisation mit einer einstweiligen Verfügung verhindern, dass die Arbeiten unverzüglich gestoppt werden. In einem Gericht der Stadt Haarlem wurden nun „Verfahrensfehler“ und „Verstöße“ gegen Naturschutzauflagen geltend gemacht. Laut der Umweltschutzorganisation sollen „vorgeschriebene Untersuchungen vor der Vergabe der Baugenehmigung nicht durchgeführt worden sein“, wie RTL berichtet.

Anzeige
Im Jahr 2020 soll es im Mai erstmals seit 1985 wieder einen Großen Preis der Niederlande in Zandvoort geben. Dafür soll der Kurs modernisiert und angepasst werden. Ob der Ausbau entsprechend weiter durchgeführt werden darf, entscheidet nun das Gericht.