Sonntag, 21. Juli 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA Formel E
26.03.2019

Maximilian Günther startet bei der ABB FIA Formula E in Rom

Maximilian Günther kehrt beim siebten Saisonlauf der ABB FIA Formula E 2018/19 ins Renncockpit zurück. Der Deutsche wird am 13. April beim Rom ePrix wieder mit GEOX DRAGON an den Start gehen und den Penske EV-3 mit der Startnummer 6 pilotieren.
 
Der 21-Jährige startete bereits zu Saisonbeginn in Riad, Marrakesch und Santiago de Chile und fuhr mit dem siebten Platz in Chile sein bislang bestes Qualifyingergebnis in der ABB FIA Formula E ein. Bei seinem erst dritten Rennstart in der vollelektrischen Serie lieferte er sein bestes Rennen ab und verpasste wegen eines technischen Defekts auf Rang acht liegend nur knapp seine ersten Meisterschaftspunkte.
 
Nach drei Rennen Pause wird Maximilian in rund drei Wochen beim Europa-Auftakt der ABB FIA Formula E sein Comeback geben mit dem Ziel, an die beeindruckende Leistung bei seinen vorangegangenen Auftritten anzuknüpfen.
 
​Maximilian Günther: ​​"Ich freue mich sehr, dass ich in Rom wieder am Steuer des Penske EV-3 #6 sein werde! In den vergangenen Wochen habe ich das Team GEOX DRAGON als Entwicklungsfahrer im Simulator und als Ersatzpilot bei den Rennen vor Ort unterstützt. Ich kann es kaum erwarten, wieder bei einem Rennen der ABB FIA Formula E zu starten und ich werde alles geben, um meine ersten Punkte in der Serie einzufahren!"

Der Rom ePrix wird live auf Eurosport 1 und im ZDF übertragen. Rennstart ist um 16 Uhr MESZ.