Donnerstag, 21. November 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
FIA Formel E
16.09.2019

Formel E ernennt neuen CEO: Jamie Reigle

Die Formel E hat einen neuen CEO: Der Kanadier Jamie Reigle tritt die Nachfolge von Alejandro Agag an, der nun als Vorsitzender der Formel E agiert. Reigle verfügt über große Erfahrung im Aufbau und der Weiterentwicklung globaler Marken im Bereich des Sports. Agag und Reigle arbeiten nun zusammen, um ihre Vision für die ABB FIA Formel E Meisterschaft zu realisieren. 

Jamie Reigle (CEO der Formel E): „Ich freue mich und fühle mich geehrt, die Formel E in die nächste Ausbaustufe führen zu dürfen. Ich habe die Meisterschaft von Anfang an verfolgt und gehöre zu den Bewunderern dieser globalen Sportplattform, die Alejandro und sein Team in so kurzer Zeit erschaffen haben. Ich freue mich darauf, mit Alejandro zusammenzuarbeiten und die Formel E als die aufregendste Motorsport-Serie und als Bühne für das Zukunftspotenzial von Elektrofahrzeugen und der nachhaltigen Mobilität weiterzuentwickeln.“

Anzeige
Alejandro Agag (Vorsitzender der Formel E): „Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um Jamie offiziell in der Formel E-Familie willkommen zu heißen. Mit seinem Erfahrungsschatz in der Welt des Sports in Nordamerika, Europa und Asien ist Jamie der beste Mann für diesen Job. Mit ihm als Verstärkung unseres Führungsteams sind wir unglaublich stark aufgestellt, um die nächste Wachstumsphase der Formel E einzuläuten und die Serie weiterzuentwickeln. Ich werde ab sofort als Vorsitzender der Formel E agieren und gemeinsam mit Jamie sicherstellen, dass unsere Vision und unsere Pläne für die ABB FIA Formel E Meisterschaft Realität werden.“