Donnerstag, 17. Oktober 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Blancpain
02.07.2019

Bei der Premiere zweimal auf dem Podium in der Am-Klasse

Erfolgreicher kann eine Premiere kaum verlaufen: Das Debüt von GetSpeed Performance in der Blancpain GT Europe World Challenge in Misano endete gleich zweimal auf dem Podium in der Am-Wertung. Der Russe Denis Remenyako belegte zusammen mit Adam Osieka im Mercedes-AMG GT3 in beiden Rennen Platz zwei in der Klasse.

Bereits im Qualifying hatte das Duo auf dem World Circuit Marco Simoncelli jeweils diesen Rang innegehabt. In der Gesamtwertung standen für das Team aus dem Gewerbepark am Nürburgring nach den 60-minütigen Sprintrennen am Samstag und Sonntag die Plätze 21 und 25 von 28 Fahrzeugen zu Buche.

Anzeige
„GetSpeed hat die nächste, neue Herausforderung gemeistert“, sagte Teamchef Adam Osieka nach dem starken Auftritt an der Adria. „Es war ein sehr aufschlussreiches Wochenende für uns in der stärksten GT3-Rennserie der Welt. Das Ganze hat Denis und mir großen Spaß bereitet. Für mich war es der härteste Wettbewerb, den ich je gefahren bin – und das bei unglaublich heißen Temperaturen an der Strecke und vor allem im Auto.“

Vom 30. August bis 1. September wird GetSpeed auf dem Nürburgring erneut bei der Blancpain GT Europe World Challenge an den Start gehen, um beim Heimspiel weitere wertvolle Erfahrungen zu sammeln.