Mittwoch, 17. Juli 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Daytona
02.02.2019

Christian Land: "Die Strafe ist korrekt."

Nach dem tollen 2. Platz in der GTD-Klasse bei den 24 Stunden von Daytona kam am Donnerstag der Schock für Land Motorsport.

Der Audi R8 LMS GT3 wurde auf den vorletzten Platz der Klasse zurückgestuft. Grund war, dass der Schweizer Pilot Ricky Feller nicht die erforderlichen 4:45 Stunden im Cockpit saß.

Nun meldete sich Teammanager Christian Land zu Wort: "„Das ist eine korrekte Strafe der IMSA, das müssen wir uns und allen anderen eingestehen.“

Anzeige
Und weiter: „Ein solcher Fehler hätte uns natürlich nie passieren dürfen. Wir hatten stets die Punkte für den Michelin Endurance Cup im Blick, für den es jeweils nach 6, 12, 18 und 24 Stunden Zähler gibt. Hinzu kamen das schlechte Wetter und die zahlreichen Rot-Phasen, die letztlich zum Fehler geführt haben. Nichtsdestotrotz hätte eine solche Situation nie entstehen dürfen. Nun arbeiten wir daran, dass so etwas nicht noch einmal passiert.“