Mittwoch, 19. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sonstiges
18.02.2018

Neues Renault Sport Team Vitality startet bei E-Sport-Meisterschaften

Renault steigt in den virtuellen Rennsport ein: Gemeinsam mit Renault Sport Racing verbündet sich der Hersteller mit der französischen E-Sport-Organisation Team Vitality. Das neu gegründete Renault Sport Team Vitality wird in der kommenden Saison bei populären Computerspiel-Rennen wie den Rocket League Championship Series Europe starten. Darüber hinaus erwägen die Partner die Teilnahme bei der Computer-Rennserie Formula 1® eSports Series.

Die wachsende Anhängerschaft der eSports vereint weltweit bereits 385 Millionen Fans. Tendenz: steigend. Renault erschließt sich mit dem Engagement neue Zielgruppen, die ihre Begeisterung für Autorenn-Spiele, Wettkampf und Innovationen eint. „Die Zusammenarbeit bietet Renault eine hervorragende Möglichkeit, auf neue, junge Zielgruppen zu treffen“, sagt Bastien Schupp, Vice President Global Brand Strategy and Marketing Communication Renault S.A. Das neu gegründete Renault Sport Team Vitality wird sich bei dem beliebten Computerrennspiel Rocket League Championship Series Europe mit gegnerischen Teams messen. Das 2015 erschienene Autoballspiel für Play Station und Windows vereint Elemente von Fußball und Stockcarrennen und wurde allein im ersten Monat vier Millionen-mal heruntergeladen. Weltweit zählt das Spiel inzwischen 25 Millionen Fans.

Anzeige
Zum Renault Sport Team Vitality zählt das erfolgreichste französische Spielertrio Europas. Philip Paschmeyer (Paschy90), Victor Locquet (Fairy Peak!), Sandro Holzwarth (FreaKii) führen die französische Team-Rangliste an und haben bei eSportswettkämpfen bereits zahlreiche internationale Titel gewonnen. Das Team wird unter anderem das Renault Formel 1-Werk im englischen Enstone besuchen, um sich mit Formel 1-Experten auszutauschen. Darüber hinaus plant das Team die Teilnahme bei dem ebenfalls populären Computerspiel Formula 1® eSports Series.