Mittwoch, 14. November 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Super Cup
25.10.2018

Showdown im Titelkampf für Fach Auto Tech

Vom 26. bis 28. Oktober steht in Mexiko das grosse Finale des Porsche Mobil 1 Supercup an. Für Fach Auto Tech geht es auf dem Autodromo Hermanos Rodriguez um nichts weniger als den Titel. Zwei Rennen vor Schluss liegt Nick Yelloly auf Rang zwei der Gesamtwertung.

Der Abstand zur Tabellenspitze ist vor dem Saisonabschluss denkbar knapp. Nur fünf Punkte trennen den 27-Jährigen vom Führenden Michael Ammermüller (119 Punkte). Bei zwei ausstehenden Rennen sind insgesamt noch 40 Zähler zu vergeben – ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen. Denn auch der Vorsprung auf Position drei ist mit neun Punkten nicht riesig. Das Wochenende verspricht damit allerhand Spannung und Yelloly wird alles dafür tun, den Titel nach Hause zu holen.

Anzeige
Jaap van Lagen rangiert auf dem siebten Platz der Gesamtwertung. In den unmittelbaren Titelkampf kann der Niederländer nicht mehr eingreifen. Er setzt alles daran, ein Top-Resultat einzufahren und die Saison versöhnlich zu beenden – und dem Teamkollegen damit gleichzeitig Schützenhilfe im Kampf um den Fahrertitel zu leisten. Als dritter Pilot greift diesmal der junge Kanadier Roman de Angelis ins Steuer des Porsche 911 GT3 Cup.

Die Vorzeichen für die Mannschaft aus Sattel stehen gut: 2017 erwies sich der 4,3 Kilometer lange Kurs in Mexiko-Stadt als äusserst gutes Pflaster für das Team. Bei der Premiere der Strecke im Supercup-Kalender gewann Fach Auto Tech-Pilot Matt Campbell beide Läufe. Auch Teamkollege Glauco Solieri kletterte auf das Podium – Position drei in der B-Wertung im Samstagsrennen.

Der erste Lauf startet in Mexiko am Samstag, den 27. Oktober um 15:00 Uhr Ortszeit (22:00 Uhr Schweizer Zeit). Das letzte Rennen der Saison 2018 folgt am 28. Oktober um 10:15 Uhr Ortszeit (17:15 Uhr Schweizer Zeit). Eurosport überträgt am Samstag ab 21:45 Uhr und am Sonntag ab 17:15 Uhr live.