Donnerstag, 16. August 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DMV GTC
27.07.2018

Freies Fahren am Hockenheimring: Mercedes vor Audi

Nach dem Auslandseinsatz im italienischen Monza befindet sich der DMV GTC zurück in heimischen Gefilden: Bereits der Saisonauftakt fand auf dem Hockenheimring statt – nun tummeln sich 23 Fahrzeuge bei 31 Grad Lufttemperatur erneut im badischen Motodrom.

Mit einer Rundenzeit von 1:40,970 Minuten ist Kenneth Heyer im Mercedes AMG GT3 der équipe vitesse schnellster Mann des Morgens. Ihm folgen Fabian Plentz im HCB- Rutronik Audi R8 LMS GT3 (1:41,139 Minuten) und dessen Team- sowie Markenkollege Tommy Tulpe (1:42,811 Minuten). Unter den schnellsten zehn befinden sich auch die beiden Fahrerinnen des Feldes: Suzanne Weidt legt im Lamborghini Huracan GT3 die sechstschnellste Zeit mit 1:45,405 Minuten hin, Evi Eizenhammer in einem weiteren HCB-Rutronik-Audi ist nur zwei Zehntelsekunden langsamer.

Anzeige
Die Rennveranstaltung im Rahmenprogramm der Porsche Club Days fand für drei Teilnehmer bereits vor dem ersten Qualifying ein jähes Ende, das dem dreißigminütigen freien Fahren eine Rotphase bescherte: Andy Prinz im quietschgelben Audi R8 LMS ultra, ebenfalls von HCB-Rutronik Racing eingesetzt, wollte Ausgangs der Boxengasse den Schweizer Urs Furter im Mercedes-Benz SLS GT3 überholen. Dabei übersah er jedoch Lars Pergande im BMW Z4 GT3 des Vita4One Racing-Teams, der auf seiner ersten schnellen Runde war. Es kam zu einer Kollision aller drei Fahrzeuge mit Furter und Pergande als Leidtragenden: Ihre Rennwagen sind für eine Reparatur vor Ort zu schwer beschädigt – der Audi wird morgen voraussichtlich wieder teilnehmen können.

Nach dem Lauf am Red Bull Ring erstmalig wieder mit dabei ist das Team Car Collection Motorsport aus dem Rheingau. Mit einem Audi R8 LMS GT4, pilotiert von Jürgen Marschlich sowie einem Audi R8 LMS GT3, gesteuert von Teamchef Peter Schmidt selbst, treten sie beim DMV GTC sowie im DUNLOP 60 an. Schmidt musste auf eine gezeitete Runde beim freien Fahren verzichten: Ein Reifenschaden in der ersten Runde nach Wiederaufnahme der Veranstaltung vereitelte den Versuch.

Verantwortlich für den Inhalt: Sylvia Pietzko für Carsten Krome Netzwerkeins