Montag, 19. November 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
DMV GTC
10.09.2018

Dupré Motorsport gewinnt Europa Cup des DMV GTC

Die erste Entscheidung ist beim vorletzten Lauf des DMV GTC in Zolder gefallen. Das Vater-Sohn-Duo Christoph Dupré/Claus Dupré gewann den Europa Cup des DMV GTC.

Zum Europa Cup der Serie zählen alle Rennen der Meisterschaft ohne Hockenheim. In dieser Saison waren dies Dijon, Red Bull Ring, Nürburgring, Monza und Zolder. Dort sammelte die Truppe von Dupré Motorsport mit 280 Zählern im Porsche 991.1 GT3 Cup die meisten Punkte und steht am Ende ganz oben im Meisterschaftsstand.

Damit trat man die Nachfolge von Fabian Plentz und Egon Allgäuer an, die 2017 im Audi R8 LMS GT3 ultra von HCB-Rutronik Racing den Europa Cup gewannen.

Anzeige
Zweiter hinter den Duprés wurde Kevin Arnold, der im Audi RS 3 LMS TCR von HCB-Rutronik Racing in die Rennen ging. Er kam auf 268,50 Punkte. Dahinter seine Teamkollegen Carrie Schreiner / Fabian Plentz im Audi R8 LMS GT3 mit 250 Punkten.

Auf Platz vier folgt mit 243 Punkten Karlheinz Blessing im Porsche 991.2 GT3 Cup, vor Josef Klüber / Kenneth Heyer im Mercedes-AMG GT3 von équipe vitesse mit 217 Zählern

Europa Cup DMV GTC Top-Ten
1. Christoph Dupré/Claus  Dupré (Porsche 991.1 GT3 Cup - Dupré Motorsport), 280 Punkte
2. Kevin Arnold (Audi RS 3 LMS TCR - HCB Rutronik Racing), 268,50 Punkte
3. Carrie Schreiner/Fabian Plentz (Audi R8 LMS GT3 - HCB Rutronik Racing), 250 Punkte
4. Karlheinz Blessing (Porsche 991.2 GT3 Cup – GetSpeed), 243 Punkte
5. Josef Küber/Kenneth Heyer (Mercedes-AMG GT3- équipe vitesse), 217 Punkte
6. Luis Glania / Chris Dupré - Porsche 991.1 GT3 Cup), 215 Punkte
7. Thomas Langer (Porsche 991 GT3 Cup - Highspeed Racing), 208 Punkte
8. Tommy Tulpe (Audi R8 LMS GT3 - HCB-Rutronik Racing), 203 Punkte
9. Benni Hey (Porsche 991 GT3 R - Schütz Motorsport), 194 Punkte
10. Roland Hertner (VW Golf GTI TCR - Highspeed Racing), 157 Punkte
(insgesamt 26 Piloten in Wertung)