Montag, 17. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
ADAC GT Masters
01.03.2018

HTP Motorsport mit zwei „Mambas" und starkem Fahrerquartett

Auch in diesem Jahr zeigt sich die globale Produktmarke MANN-Filter des Filtrationsexperten MANN+HUMMEL aus Ludwigsburg wieder im GT-Rennsport. MANN-Filter und HTP Motorsport setzen damit ihre erfolgreiche Partnerschaft aus dem Vorjahr fort. Einsatz-Schwerpunkte sind auch in der bevorstehenden Saison das ADAC GT Masters und das 24 Stunden Rennen am Nürburgring.

Gleich zwei der rund 550 PS starken Mercedes-AMG GT3 werden 2018 für das MANN-Filter Team HTP im ADAC GT Masters am Start stehen. Gefahren werden die beiden MANN-Filter Boliden von einem starken Quartett mit reichlich GT-Erfahrung.

Anzeige
Im Rennwagen mit der Startnummer 47 wechseln sich Maximilian Götz (32, Uffenheim), ADAC GT Masters Champion des Jahres 2012, und Team-Neuzugang Markus Pommer (27, Heilbronn) ab. Das Auto mit der 48 fahren Indy Dontje (25, Alkmaar/Niederlande) und Maximilian Buhk (25, Reinbek). Insgesamt stehen im ADAC GT Masters 2018 erneut sieben Veranstaltungen mit je zwei Ein-Stunden-Rennen inklusive Pflichtboxenstopp und Fahrerwechsel auf dem Programm. Der Saisonstart der mit etwa 40 GT3-Fahrzeugen exzellent besetzten „Liga der Supersportwagen“ erfolgt am 14./15. April in der Motorsport Arena Oschersleben. Der TV-Sender SPORT 1 überträgt alle 14 Wertungsläufe live.


Saisonhöhepunkt beim 24 Stunden Rennen am Nürburgring

Neben den Starts im Rahmen des ADAC GT Masters wartet mit den 24 Stunden Nürburgring auf der legendären Nordschleife am 12./13. Mai der Saisonhöhepunkt auf die schwäbisch-rheinländische Allianz. Nach Rang 14 beim Debüt im vergangenen Jahr peilt die MANN-Filter-Mamba diesmal eine Position in den Top-Fünf der Gesamtwertung an. Zur Vorbereitung auf den Langstreckenklassiker in der Eifel wird der gelb-grüne Mercedes-AMG GT3 am 24. März sowie 7. April die beiden ersten Läufe der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring bestreiten. Die Fahrer werden in Kürze bekanntgegeben.

Weitere Einsätze des MANN-Filter Team HTP bei ausgewählten Langstreckenrennen sind in Planung und werden zu einem späteren Zeitpunkt verkündet.

Jörg Engels, Director Brand Management Automotive Aftermarket bei MANN+HUMMEL, geht mit viel Elan und Optimismus in die neue Rennsaison: „Mit nun zwei MANN-Filter Mambas wollen wir im ADAC GT Masters 2018 gehörig für Aufsehen sorgen und immer ein Wörtchen mitreden, wenn es um die Podestplätze geht – ganz getreu unserem Motto für 2018: ‚Fast. Agile. Yellow. MANN-Filter Mamba.‘ Mit den schnellen Mercedes-AMG GT3, der starken HTP-Mannschaft rund um Norbert Brückner und vier absoluten Top-Fahrern sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison mit einem weiteren großen Highlight bei den 24 Stunden Nürburgring geschaffen.

HTP-Teamchef Norbert Brückner freut sich über die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit MANN-Filter: „Wir sprechen als Partner dieselbe Sprache. Man spürt den Erfolgs- und Einsatzwillen bei Jörg Engels und seinem Team im selben Maße, wie ich das von meiner Truppe kenne. Wir konnten in der vergangenen Saison im ADAC GT Masters zwar positive Akzente setzen, doch die Ergebnisse haben oft nicht unser wahres Potenzial widergespiegelt. Mit zwei bärenstark besetzten Mercedes-AMG GT3 möchten wir das in dieser Saison gegen hochklassige Gegner ändern. Und natürlich brennen wir alle darauf, unsere Wettbewerbsfähigkeit bei den 24 Stunden Nürburgring unter Beweis zu stellen. Alle Zutaten für den Erfolg sind vorhanden. Nun liegt es an uns, das Maximum aus unserem Paket herauszuholen.“