Donnerstag, 20. Juli 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
TCR Germany
07.07.2017

Zweites Training: Bestzeit für Rookie Engstler

Rookie Luca Engstler (17, Wiggensbach, Liqui Moly Team Engstler) hat im zweiten Freien Training der ADAC TCR Germany in Oschersleben für die Bestzeit gesorgt. Der 17-Jährige war im VW Golf GTI TCR in 1:32.883 Minuten der Schnellste in der zweiten Session der Tourenwagenserie des ADAC. Die Tagesbestzeit von 1:32.853 hatte Niels Langeveld (29, Niederlande, Racing One) im Audi RS3 LMS in der ersten Einheit am Morgen aufgestellt.

In der Motorsport Arena, in der an diesem Wochenende eine andere Streckenvariante mit einer schnelleren ersten Kurve gefahren wird, folgten im zweiten Training Steve Kirsch (37, Chemnitz, Honda Team ADAC Sachsen) und Moritz Oestreich (25, Fulda, Honda Team ADAC Sachsen) im Honda Civic TCR auf den Plätzen zwei und drei hinter Engstler.

Anzeige
Vizemeister Harald Proczyk (41, Österreich, HP Racing) war als Vierter erneut der schnellste Seat Leon TCR, dahinter reihten sich Florian Thoma (21, Schweiz, Liqui Moly Team Engstler) im VW Golf, Tim Zimmermann (20, Langenargen, Target Competition) im Audi und der von der ADAC Stiftung Sport geförderte Seat-Fahrer Mike Halder (21, Meßkirch, Wolf-Power Racing) ein.

Die Top Ten wurde komplettiert von Meister Josh Files (26, Großbritannien, Target Competition) im Honda, Niels Langeveld und Kris Richard (22, Schweiz, Target Competition) im Honda. Jasmin Preisig (24, Schweiz, Lubner Motorsport) fuhr im Opel Astra TCR auf Rang 23.

Das 37-köpfige Fahrerfeld der ADAC TCR Germany absolviert am Samstag zunächst das Qualifying (ab 10.50 Uhr) und anschließend den fünften Saisonlauf (ab 16.50 Uhr). Am Sonntag folgt das sechste Saisonrennen. SPORT1 und SPORT1 übertragen die Rennen live, zudem gibt es wieder Livestreams auf www.adac.de/motorsport sowie www.SPORT1.de.