Sonntag, 19. November 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sonstiges
21.02.2017

Design für das „Dunlop Art Car BMW M6 GT3“ gewählt

Auch in diesem Jahr riefen Dunlop, Jean Pierre Kraemer und Walkenhorst Motorsport vor dem Start der Motorsportsaison die Fans auf, ein Renndesign für den Walkenhorst BMW M6 GT3 zu wählen. Mehr als 77.000 Motorsportfans haben bei der diesjährigen Designwahl für das Dunlop Art Car 2017 teilgenommen. Zur Auswahl standen drei Entwürfe, die PS-Profi Jean Pierre Kraemer kreiert hat. Die deutliche Mehrheit mit über 44.000 Votes hat letztendlich für den Design-Vorschlag „Crystal Flake“ entschieden.

„Das gewählte Desig ist sehr sexy und wird im Teilnehmerfeld extrem auffallen“, sagte Jean Pierre Kraemer. „Das Design ist angelehnt an die vergangenen beiden Jahre mit viel Schattenspiel und vielen einzelnen polygonartigen Figuren, die aufbrechen. So hat der Betrachter den Eindruck, dass die Struktur nicht ganz glatt ist und das Design wirkt wie ein Kristall.“

Anzeige
In diesem Jahr konnten Motorsportfans bereits zum dritten Mal in Folge über das Design eines Walkenhorst-Rennboliden entscheiden. Dabei hat sich die Teilnehmerzahl im Vergleich zur ersten Abstimmung 2015 mehr als verdoppelt. 

Die Premiere feiern wird das „Dunlop BMW M6 GT3 Art Car“ mit dem Walkenhorst Motorsport-Team beim ersten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft am 25. März auf dem Nürburgring. Auch beim 24-Stunden-Rennen vom 25. bis 28. Mai ist wird der auffällige Bolide mit von der Partie sein.

Neben dem Walkenhorst BMW M6 GT3 werden Jean Pierre Kraemer und Dunlop in diesem Jahr auch erstmalig ein Dunlop-Art-Bike gestalten. Dabei handelt es sich um die neue Suzuki GSX- R 1000, die bei allen Rennen des im Rahmen der IDM stattfindenden GSX-R Cups eingesetzt wird.