Mittwoch, 19. September 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Carrera Cup
21.12.2017

Richy Müller im Porsche Carrera Cup Deutschland 2018

Schauspieler, Tatort-Kommissar und Rennfahrer Richy Müller plant für die kommende Saison einen Einstieg in die Amateurwertung des Porsche Carrera Cup Deutschland.

„Fakt ist, dass ich den Zeitraum von März bis Oktober freigehalten habe, um mir meinen Traum von einer ganzen Saison im Carrera Cup zu erfüllen“, sagt Richy Müller, auch bekannt als Thorsten Lannert aus dem Tatort Stuttgart.

Seit vielen Jahren ist der Schauspieler als Markenbotschafter für Porsche aktiv und absolvierte bereits Gaststarts im Porsche Mobil 1 Supercup und Porsche Carrera Cup Deutschland. Zuletzt war er im Jahr 2017 mit Project 1 Motorsport erfolgreich am Nürburgring unterwegs.

Anzeige
„Das ist mein zweites Jahr im Team von Project 1. Die Mannschaft hat mich bestens auf die Herausforderungen im Carrera Cup vorbereitet und meine Fähigkeiten auf ein ganz neues Level gebracht. Deshalb planen wir gemeinsam den Start in der Saison 2018“, so Richy Müller weiter.

Project 1 Motorsport lässt verlauten, dass sie für einen Einsatz mit Richy Müller bereitstehen. Ungewiss ist aktuell jedoch noch die Finanzierung des Engagements. „Wir sind aktiv auf der Suche nach Partnern. Die Reichweite unserer Kommunikation ist enorm und die Pakete, welche wir gemeinsam mit unserer Agentur tolimit geschnürt haben, sind sehr attraktiv. Nun heißt es, gemeinsam mit Richy, die richtigen Partner zu finden. Hier sind wir offen für alle Interessenten“, sagt Marcel Jürgens-Wichmann, seitens Project 1.

Richy Müller wird ein straffes Fitness- und Ausbildungsprogramm vor und während der Saison bestreiten. Ziel ist es, den Rückstand auf seine Konkurrenten weiter zu verringern und eine konstante Leistung über die gesamte Saison zu liefern.

Dass dies durchaus möglich ist, zeigen die Ergebnisse aus den vergangenen Jahren. Der Amateurfahrer konnte mehrere Wochen mit dem Team verbringen und direkt eine Podiumsplatzierung in der Amateurwertung des Porsche Carrera Cup Deutschland einfahren.