Freitag, 24. November 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Carrera Cup
17.10.2017

Grandioses Saisonfinale mit zwei Siegen für Black Falcon

Beim Saisonfinale des Porsche Carrera Cup Deutschland hat Black Falcon in beiden Wertungen jeweils einen Laufsieg und einen Podestplatz erzielt. Beim 13. Saisonrennen am Samstag gewann Christian Engelhart (DE) die Gesamtwertung, während Carlos Rivas in der B-Wertung auf Platz zwei ins Ziel kam. Am Sonntagmorgen gab es zum Saisonabschluss einen weiteren Sieg für Black Falcon: Rivas gewann die B-Wertung mit einem beeindruckenden Vorsprung von zehn Sekunden und Engelhart sicherte sich als Dritter im Gesamtklassement einen weiteren Besuch auf dem Podium.

Gabriele Piana (IT) arbeitete sich nach einem schwierigen Qualifying in beiden Rennen um mehrere Plätze nach vorne und kam als Achter (Samstag) und Elfter (Sonntag) ins Ziel.


Startnummer 4 – Gabriele Piana – RN Vision Team Black Falcon

Beim finalen Rennwochenende seiner ersten Saison im Porsche Carrera Cup Deutschland lieferte Gabriele Piana eine solide Leistung ab. Beim Samstagsrennen startete er von Position zwölf ins Rennen und arbeitete sich im Laufe der ersten Runden auf Platz neun nach vorne. Wenige Runden vor Schluss sicherte er sich dann die achte Position, auf der er schließlich auch ins Ziel kam. Beim Abschlussrennen am Sonntagmorgen startete er von Platz 14 und machte gleich am Start drei Positionen gut. Den elften Rang gab er bis zum Schluss nicht mehr ab. Gabriele Piana beendet seine Premierensaison auf Platz neun in der Fahrerwertung.


Startnummer 5 – Christian Engelhart – Black Falcon

Christian Engelhart hatte sich für den Saisonabschluss einiges vorgenommen. Bereits im Qualifying zeigte er, dass er seinen Worten Taten folgen lassen würde und sicherte sich die Pole-Position für beide Rennen. Im 13. Saisonlauf am Samstag kam der 30-Jährige zunächst gut von seinem Startplatz los, verlor dann aber die Führung nach einem über mehrere Kurven andauernden Zweikampf an Dennis Olsen.

Anzeige
In Runde fünf schlug Engelhart zurück und übernahm beim Anbremsen auf die zweite Kurve erneut die Führung, die er bis zum Schluss nicht mehr abgab und sich damit seinen zweiten Saisonsieg sicherte. Am Sonntagmorgen musste er sich nach einem spannenden Rennen zwei Konkurrenten geschlagen geben und wurde mit einem hauchdünnen Rückstand von nur 0,6 Sekunden Dritter. Christian Engelhart wird am Ende trotz vier ausgelassener Rennen Sechster in der Fahrerwertung.


Startnummer 6 – Carlos Rivas – Black Falcon

Am Hockenheimring kehrte das nötige Rennglück zu Carlos Rivas zurück. Im Zeittraining sicherte sich der Unternehmer Startplatz zwei in der B-Wertung für das Samstagsrennen und qualifizierte sich für Position vier am Sonntag. Während des ersten Rennens befand sich Rivas immer in Schlagdistanz zum führenden Wolfgang Triller, konnte aber nicht vorbeigehen und wurde schließlich Zweiter.

Beim Saisonabschluss am Sonntagmorgen zeigte er dann eine grandiose Leistung und fuhr in den ersten beiden Runden auf Platz eins vor. Im Laufe der 18 Rennrunden fuhr er einen beeindruckenden Vorsprung von knapp zehn Sekunden auf den nächsten Verfolger heraus und durfte noch einmal die Champagnerdusche ganz oben auf dem Podium genießen. Carlos Rivas schließt seine erste Saison im Porsche Carrera Cup Deutschland als Vizemeister der B-Wertung ab.