Montag, 11. Dezember 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
01.12.2017

Karola Schnock übergibt Kartbahn-Gaststätte in Kerpen

Zum 1. Dezember 2017 zieht sich Karola Schnock aus dem Betrieb der Gaststätte auf der Kartbahn in Kerpen zurück. Seit dem 1. April 1996 hat sie zusammen mit ihrem kürzlich verstorbenen Ehemann Ritchi Schnock für Speis und Trank auf dem Erftlandring gesorgt.
 
„Die Entscheidung ist mir sicherlich nicht leicht gefallen, da ich hier in den Jahren so viele Freunde und nette Menschen kennengelernt habe. Ich möchte mich bei allen Gästen und Besuchern für die unvergesslichen Momente bedanken. Ritchi und ich haben uns hier immer sehr wohl gefühlt und eine tolle Zeit gehabt”, sagt die 64-Jährige. Ihr Entschluss aufzuhören stand bereits länger fest. „Bestimmt hat Ritchis Tod den letzten Ausschlag gegeben, aber wir hatten schon zuvor überlegt, dass wir dieses Jahr aus dem Betrieb aussteigen.”
 
Ab 1. Dezember 2017 wird Hanane Majjit die Leitung in der Kartbahn-Gaststätte übernehmen. „Sie ist schon lange dabei und kennt sich komplett aus mit dem Geschäft. Bei ihr bin ich mir sicher, dass sie die Gasstätte würdig weiterführen wird“, so Schnock zum Abschluss.