Dienstag, 17. Oktober 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Audi TT Cup
20.04.2017

Fabian Vettel mit BFFT im Audi Sport TT Cup am Start

Fabian Vettel (18) geht in der kommenden Saison mit dem Fahrzeugtechnikentwickler BFFT aus Ingolstadt beim Audi Sport TT Cup an den Start. Der jüngere Bruder des vierfachen Formel-1-Weltmeisters Sebastian Vettel gehört zu einem hochkarätigen, internationalen Fahrerfeld mit 15 jungen Nachwuchstalenten aus zehn Nationen, das im Rahmenprogramm der DTM – der populärsten Motorsport-Plattform Deutschlands – um den 2015 eingeführten Audi Markenpokal fährt.

„Fabian Vettel passt mit seinem Talent und seiner Begeisterung für automobile Technik und den Motorsport hervorragend zu BFFT und zu unserem jungen, motivierten Entwicklerteam“, erklärt BFFT-Geschäftsführer und Mitgründer Markus Fichtner. Das Unternehmen fokussiere auf Technologieinnovationen mit besonderem Schwerpunkt auf Fahrerassistenzsysteme, Digitalisierung und Elektromobilität. „Als Fahrzeugtechnikentwickler bietet die Rennserie unseres Hauptkunden Audi mit einem talentierten Fahrer wie Fabian Vettel ein überaus spannendes Handlungsfeld. Ziel ist es, über den Motorsport und seine Emotionen unsere Mitarbeiter zu begeistern und attraktiv für qualifizierte Bewerber zu sein. Zudem können sich unsere Teams durch das Sponsoring noch weiter mit unserem Kunden identifizieren. Das alles trägt dazu bei, auch künftig die anspruchsvollen Entwicklungsprojekte mit großer Leistungsbereitschaft und in bestmöglicher Qualität zu realisieren“, so Fichtner.

Anzeige
„Wir unterstützen Fabian Vettel im Rahmen eines Individualsponsorings bei seinen ersten professionellen Schritten in eine aufregende und hoffentlich sehr erfolgreiche Motorsport-Laufbahn“, erklärt Dr. Michael Schilhaneck, Leiter Marke & Strategie bei BFFT. Damit rücke der Technikentwickler auch emotional noch näher an seinen Hauptkunden Audi heran.

Mit Sponsoring im Spitzensport kennt sich BFFT seit langem aus: Das Unternehmen engagiert sich bereits in der Fußballbundesliga als Sponsor des FC Ingolstadt 04 und in der Deutschen Eishockey-Liga beim ERC Ingolstadt. Zuletzt wurde das BFFT Fansofa, mit dem das Unternehmen Mitarbeiter „hautnah“ an das Spielgeschehen auf dem Rasen und dem Eis heranbringt, als „Winner“ auf dem Automotive Brand Contest in Paris geehrt. Beim renommiertesten Markenpreis der Automobilbranche würdigte die internationale Jury das Fansofa-Konzept als überzeugenden Baustein der BFFT Markenstrategie.

„Sportsponsoring ist für uns kein Selbstzweck sondern ein strategisches Instrument“, so Schilhaneck. Fabian Vettel werde das BFFT-Logo beim Audi Sport TT Cup zentral auf der Motorhaube seines Boliden sowie auf dem Rennanzug und dem Helm präsentieren. „Wir begleiten unsere Aktivitäten darüber hinaus mit einem umfangreichen Mitarbeiterprogramm. Hier können die Kollegen Fabian Vettel beispielsweise bei gemeinsamen Fansofa-Besuchen, beim Kartfahren oder über unsere Social Media Kanäle kennenlernen. Unser Sportsponsoring wird so zum Ausdruck der bei BFFT gelebten Mitarbeiterorientierung und zählt entscheidend auf die Positionierung der Arbeitgebermarke BFFT ein. Wir freuen uns auf eine enge und emotionale Partnerschaft mit Fabian Vettel.“