Montag, 16. September 2019
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
TCR Germany
21.07.2016

Tim Zimmermann peilt Sieg in ADAC TCR Germany an

Nach vier Wochen Pause geht die ADAC TCR Germany am kommenden Wochenende in die Saisonhalbzeit. Auf dem Red Bull-Ring in Österreich finden die Rennen fünf und sechs statt. Rookie Tim Zimmermann peilt seinen ersten Sieg in der Tourenwagenrennserie an.
 
Es ist das erste Jahr für Tim Zimmermann im Tourenwagen. Gemeinsam mit dem Junior Team Engstler erlebte der junge Langenargener eine aufregende erste Jahreshälfte. Neben drei Ausfällen, unterstrich der Rookie aber auch sein Potential. Auf dem Sachsenring stand der Förderpilot der Deutsche Post Speed Academy als Zweiter und Dritter auf dem Podium und ließ auch beim letzten Rennen in Oschersleben einen weiteren dritten Rang folgen. „Wenn ich die Zielflagge gesehen habe, stand ich immer auf dem Podium“, berichtet Zimmermann.
 
So ist es nicht verwunderlich, dass er nun seinen ersten Sieg fest vor Augen hat. „Wir haben die vergangenen Wochen genutzt um die Daten der ersten Rennen auszuwerten. Dadurch haben wir einen weiteren Schritt nach vorne gemacht und ich bin sehr zuversichtlich, dass es schon auf dem Red Bull-Ring zum Sieg reichen könnte“, ist Tim zuversichtlich. In der Gesamtwertung belegt er aktuell den siebten Platz und hat noch alle Chancen – zum dritten Rang fehlen dem Baden-Württemberger nur elf Punkte. 
 
Der 4.326 Kilometer lange Kurs in der Steiermark gehört zu den Lieblingsstrecken des 19-Jährigen. „Schon in der ADAC Formel 4 bin ich dort sehr gerne gefahren und stand im letzten Jahr auf dem Podium“, erinnert sich Tim. Bereits am Freitag hat er in zwei freien Trainings die Möglichkeit sich mit seinem VW Golf TCR auf die Strecke einzustellen. Das Qualifying startet dann am Samstagvormittag.