Sonntag, 5. April 2020
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Rallye WM
04.03.2016

Umjubelter Rallye-Start für Volkswagen in Mexiko

Feuerwerk und Vollgas-Feier in Guanajuato: Volkswagen hat bei der Rallye Mexiko vor tausenden feiernden Fans einen emotionalen Start erlebt. In der Silberminen-Stadt Guanajuato, die zum Weltkulturerbe zählt, setzten Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (F/F), Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN) und Andreas Mikkelsen/Anders Jæger (N/N) in der Nacht der Rallye-Nächte mit dem Polo R WRC Glanzlichter.

Auf den beiden Zuschauerprüfungen, der weltberühmten „Street Stage Guanajuato“ und der zweimal absolvierten Sonderprüfung auf dem Autodromo vor den Toren Léons, verwiesen Ogier/Ingrassia, Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (B/B, Hyundai) sowie ihre Volkswagen Teamkollegen Latvala/Anttila und Mikkelsen Jæger auf die Plätze zwei bis vier.

Anzeige
Die erste wahre Herausforderung erfolgt am heute morgen mit dem Prüfungsklassiker „El Chocolate“. Dort erreichen die World Rally Cars nach einem langen Anstieg bei Kilometer 45,6 das „Dach“ der Rallye-WM in 2.746 Metern über Normalnull – eine echte Prüfung für Mensch und Material.