Sonntag, 23. Juli 2017
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
24h Nürburgring
06.03.2016

Zakspeed mit berühmten Söhnen

Die Namen Asch, Heyer und Ludwig sind im Motorsport nicht erst seit wenigen Jahren ein Begriff. Zu ihren Zeiten waren die Väter Hans Heyer, Roland Asch und Klaus Ludwig die besten ihrer Zunft.

Hans Heyer zählt nicht nur zu den erfolgreichsten Kartfahrern. In der deutschen Rennsportmeisterschaft (heute ist dies die DTM) gewann er dreimal, ebenso stand er beim 24-Stunden-Rennen in Spa dreimal ganz oben auf dem Podest. Außerdem war er Tourenwageneuropameister und Sportwagenweltmeister. Klaus Ludwig hat dreimal die 24 Stunden von Le Mans gewonnen, war FIA GT Weltmeister und Meister in der DTM. Roland Asch pilotierte Toruenwagen erfolgreich in der DTM und anderen Serien.

Anzeige
Mit dem Mercedes AMG GT3 von Zakspeed wollen nun die Söhne ihre bis jetzt schon erfolgreichen Karrieren zusammen fortschreiben. Luca Ludwig und Sebastian Asch sind schon seit 2015 ein Team und gewannen gemeinsam das ADAC GT Masters. Jetzt stößt Kenneth Heyer dazu, der bereits die 24 Stunden von Barcelona und Zolder gewinnen konnte und auf dem Nürburgring beim 24-Stunden-Rennen bereits das Podest enterte.

Jetzt wurde die Mannschaft und der Wagen im neuen Design vorgestellt.