Samstag, 21. Mai 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
VLN
13.03.2015

Dominik Brinkmann bereit für VLN-Saison 2015

Am kommenden Wochenende fällt in der VLN Langstreckenmeisterschaft mit den Test- und Einstellfahrten der Startschuss zur neuen Saison, bevor es am 28. März 2015 beim ersten Meisterschaftslauf ernst wird. Mit dabei ist auch der Champion aus dem Jahr 2012. Dominik Brinkmann startet für Raceunion Teichmann Racing mit einem Porsche 911 GT3 Cup.
 
„Ich freue mich sehr, auch 2015 mit RTR an den Start gehen zu dürfen. Vielen Dank an das Team für das in mich gesetzte Vertrauen“, sagt Brinkmann während der offiziellen Teamvorstellung in Adenau. Das Cockpit des Worldpeace Porsches des RTR-Teams teilt sich der Dortmunder mit Alex Autumn und blickt seiner Aufgabe gespannt entgegen: „Zusammen mit Alex möchte ich gute Ergebnisse einfahren, mich persönlich weiterentwickeln und auch Alex bei seiner Entwicklung unterstützen.“
 
An den Start geht Dominik Brinkmann in der Klasse SP7 bei allen Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring Nordschleife, dem 6h Qualifikationsrennen und dem legendären 24h Rennen durch die „Grüne Hölle“. 
 
Neben seinen Aktivitäten hinter dem Steuer seines Porsche 911 GT3 Cup warten 2015 noch weitere spannende Aufgaben auf den 23-jährigen Rennfahrer. „Ich betreue erstmalig den RTR Podcast und werde während der Rennen Eindrücke aus der Boxengasse und Interviews mit den Fahrerkollegen festhalten. Das ist etwas ganz neues für mich und wird bestimmt aufregend.“
 
Nach den Test- und Einstellfahrten findet zwei Wochen später mit der 61. ADAC Westfalenfahrt das erste Saisonrennen statt. Die VLN Langstreckenmeisterschaft umfasst 2015 wieder zehn Rennen auf der über 25 Kilometer langen Nürburgring Nordschleife.
Anzeige