Freitag, 1. Juli 2022
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Porsche Carrera Cup
20.02.2015

Elia Erhart startet gemeinsam mit TECE MRS-Racing

Auch im Motorsportjahr 2015 geht Elia Erhart im Porsche Carrera Cup Deutschland an den Start. Mit altem Team und neuen Teamkollegen sollen Platzierungen unter den Top 10 erreicht werden. Auf den fränkischen Porsche-Piloten und seine Markenpokal-Kollegen warten in der kommenden Saison insgesamt neun Rennwochenenden. 
 
Außer beim 24-Stunden Rennen auf dem Nürburgring werden wie schon in den letzten Jahren zwei Wertungsläufe pro Wochenende gefahren und im Rahmen der DTM ausgetragen. Bereits im letzten Jahr ging Elia Erhart mit dem TECE MRS-Racing Team, rund um Karsten Molitor und Iris Dorr, im schnellsten Markenpokal Deutschlands an den Start. 
 
„Wir hatten uns hohe Ziele gesetzt die wir leider noch nicht zusammen erreichen konnten“, resümiert der junge Röttenbacher die letzte Saison. Die Zielsetzungen für das kommende Jahr sind klar: bessere Qualifyingergebnisse und Platzierungen unter den Top 10. „Elia hat auf jeden Fall die Chance vorne mitzufahren wenn das Qualifying passt“, erklärt Teamchef Karsten Molitor. Neben dem 26-jährigen Mittelfrankennehmen noch zwei weitere Fahrer Platz in einem MRS Porsche. Christian Engelhart, der am Ende der letzten Saison auf Platz drei der Gesamtwertung im Porsche Carrera Cup stand und Richard Goddard, der vorher im Formel-Sport unterwegs war. 
 
Die Winterpause nutzt das Team aus Lonsee bereits um an mehreren Rennen teilzunehmen. Unteranderem startete die TECE MRS-Crew mit Elia Erhart beim 24-Stunden-Rennen in Dubai, wo gute Ergebnisse in der Cup Klasse erreicht werden konnten. „Das Training im und außerhalb vom Auto ist für mich sehr wichtig um in dieser Saison konkurrenzfähig zu sein“, erklärt Erhart. 
 
Die Saison für die Porsche-Piloten startet traditionell am ersten Maiwochenende im Rahmen der DTM auf dem Hockenheimring. Die DTM-Fans dürfen sich in diesem Jahr über noch mehr Renn-Action freuen, denn der Kalender für die neue Saison umfasst neun Wochenenden mit jeweils einem Rennen am Samstag und Sonntag. „Für die Zuschauer eine tolle Änderung, die die DTM und damit auch die Rahmenserien wie den Carrera Cup wieder interessanter macht“, kommentiert Erhart die Neuerung. 
 
Nach dem Saisonstart in Baden-Württemberg geht es für die Markenpokal-Piloten auf den Nürburgring, wo der Carrera Cup im Rahmen des 24-Stunden-Rennens startet und von dort aus im Mai auf den Lausitzring. Nach einer fast vier wöchigen Pause steht dann der Saisonhöhepunkt Norisring bevor. „Natürlich freue ich mich sehr, auch in diesem Jahr wieder vor heimischen Publikum an den Start zu gehen“, erklärt Elia Erhart. 
 
Danach folgen zwei Auslandsrennen in Zandvoort und Spielberg, bevor es dann im September nach Oschersleben und zurück auf den Nürburgring geht. Mitte Oktober findet die Saison ihren Abschluss wieder auf dem Hockenheimring, wo alles im Mai beginnt.
Anzeige