Mittwoch, 12. Dezember 2018
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Kartsport Allgemein
01.03.2015

Ehrung der besten Motorsportler in Hessen und Thüringen

Noch bevor im März die neue Saison startet, hatte der ADAC Hessen-Thüringen zum großen Gala-Diner nach Fulda geladen. Traditionell werden jedes Jahr die Besten Motorsportler der abgelaufenen Saison aus ganz Hessen und Thüringen geehrt. Vom Trial-Sport aus Motorrad und Fahrrad über Kart-Rennsport bis zum Automobil- und Oldtimersport.

Für seinen Meister-Titel im Dunlop-Kart-Youngster-Cup war erneut Darwin Daume (RAC Borken / ONE Telecom Frankenberg / Alljo-Hima-Team Fulda) aus Löhlbach unter den zu ehrenden Champions aus 2014. Es ist bereits sein dritter Titel und das in drei unterschiedlichen PS Klassen. 2011 in der Klasse der World-Formula-light, 2012 in der Iame X30j Serie mit 25 PS und 2014 gewann er die Iame X30s Klasse mit 30 PS.

Anzeige
Im festlich gestalteten Esperanto-Hotel in Fulda wurde die Feier mit einer beeindruckenden Video-Präsentation eröffnet. Gefolgt von Grußworten aus Politik und ADAC-Hauptamt wurden die Fahrer auf die Bühne gerufen. HR1 Moderator Kai Völker unterstützt von Sportleiter Wolfgang Wagner führte als Host durch den Abend und sorgte für Kurzweil durch seine spontanen Interviews und kleinen Anekdoten über die Sportler. Jeder Fahrer wurde zudem durch ein Video auf der riesigen Leinwand vorgestellt. Nach Ehrung und Foto-Shooting folgte dann ein großes Gala-Diner, bevor es dann so richtig gemütlich in der Cocktail-Lounge wurde. Kai Völker betätigte sich zudem im Anschluss auch als DJ und schaffte eine perfekte Atmosphäre für einen rundherum gelungenen Abend.

Für Darwin Daume startet die neue Saison am 29. März 2015 mit dem ersten Lauf des Westdeutschen ADAC Kart-Cup in Kerpen. Derzeit wird das neue Renn-Gerät aufgebaut, das Anfang März zu ersten Testfahrten zum Einsatz kommen wird. Parallel ist man weiterhin auf Suche nach weiteren Sponsoren, die Darwin Daume auf seinem Karriereweg zum Profi-Rennfahrer unterstützen können.